Letztes Update am Sa, 05.10.2019 13:03

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Literatur

Ehrendoktor-Auszeichnung für Robert Menasse in Albanien

Die Ehrung erfolge für das Werk des Autors sowie dessen moderne Inspiration durch die historisch in Richtung der europäischen Kultur orientierten Werte der albanischen Welt und Gesellschaft, hieß es.

Autor Robert Menasse.

© dpaAutor Robert Menasse.



VloraDie Ismail Qemali Universität in Vlora (Albanien) hat den österreichischen Autor Robert Menasse mit einem Ehrendoktorat ausgezeichnet. Die Ehrung erfolge für das Werk des Autors sowie dessen moderne Inspiration durch die historisch in Richtung der europäischen Kultur orientierten Werte der albanischen Welt und Gesellschaft, hieß es laut Mitteilung der albanischen Nachrichtenagentur ATA.

Rektor Roland Zisi bezeichnete die Ehrendoktorwürde als Ausdruck der Ehre und des Respekts gegenüber einem Europäer, der Albanien liebe, sowie einem europäischen Autor und Intellektuellen, der für Freiheit und brüderliche Kooperation kämpfe. Menasse wiederum strich hervor, dass im 20. Jahrhundert nur ein einziger holländischer Schriftsteller durch Albanien gereist sei und das Land bzw. dessen Einwohner beschrieben habe -und zwar als Menschen, die sich ständig im Kampf gegen Invasoren befunden hätten. „Ich werde nun der zweite europäische Autor sein, der einen Roman über das Land und seine Bewohner schreibt – aber in einem konträren Sinn, und zwar mit dem Anliegen, dass Albaner Teil eines Vereinten Europas werden müssen.“ (APA)