Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 14.10.2019


Literatur

Nell Zink: MIt Wortwitz und skurrilem Humor

Die amerikanische Autorin Nell Zink (Jg. 1964) überrascht ihre Leser mit ungewöhnlichen Figuren und herrlich-skurrilen Geschichten.

© imago/Horst GaluschkaDie amerikanische Autorin Nell Zink (Jg. 1964) überrascht ihre Leser mit ungewöhnlichen Figuren und herrlich-skurrilen Geschichten.



In den USA ist die Schriftstellerin Nell Zink schon seit Längerem ein Literaturstar. Seit ihr Roman „Nikotin" (Rowohlt) 2018 nun auf Deutsch erschienen ist, kennt man sie auch im deutschsprachigen Raum. Nell Zink beschreibt mit irrwitziger Sprach­e die weniger glamourösen Seiten der amerikanischen Gesellschaft. Besonders faszinierend ist auch der Lebensweg der Autorin. Sie arbeitete sogar auf Baustellen, bevor der bekannte Autor Jonathan Franzen ihr Talent entdeckte. Mit seiner Hilfe konnte sie sich als Schriftstellerin etablieren. Am kommenden Mittwoch (16. Oktober) ist Nell Zink nun zu Gast im Literaturhaus Innsbruck und wird aus ihrem neuen Roman „Virginia" lesen, für den sie in den USA für den National Book Award nominiert war. Nell Zink erzählt darin von der turbulenten Ehe des schwulen Dichterlehrers Lee mit der lesbischen Schülerin Peggy. Das Paar bekommt zwei Kinder und trennt sich auf dramatische Weise. Auch dieser überaus lustige Roman schildert die großen gesellschaftlichen Widersprüche in den USA. Nell Zink hat Amerika übrigens schon seit längerer Zeit den Rücken gekehrt und lebt heute in Bad Belzig, einem Hippieort südlich von Berlin. Mindestens so entwaffnend wie die Dialoge in ihren Romanen sind auch ihre Antworten in Interviews. So sagte sie etwa gegenüber dem SWR den glorios lustigen Satz: „Ich hatte noch nie einen One-Night-Stand, aber ich hatte Beziehungen, die besser ein One-Night-Stand gewesen wären." (geta)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Peter Handke bei der Entgegennahme der Insignien vom schwedischen König.Reaktionen
Reaktionen

Serbiens Präsident zu Handke-Nobelpreis: „Ein weiterer unserer Nobelpreisträger“

Er erlebe Peter Handkes Nobelpreis, „als ob ihn einer von uns erhalten hätte“ und erwarte einen baldigen Besuch Handkes in Serbien, so Aleksandar Vucic.

Der 77-jährige Literat erhielt im Stockholmer Konzerthaus die beiden Insignien aus den Händen des schwedischen Königs Carl XVI. Gustaf.Nobelpreis 2019
Nobelpreis 2019

Handke-Nobelpreis: Zeremonie verlief nach Protokoll und ohne Störung

1560 Gäste verfolgten am Dienstagabend im Stockholmer Konzerthaus eine unspektakuläre Verleihung. Nicht darunter befanden sich aus Protest die Botschafter de ...

Am Nachmittag fand eine Protestaktion gegen die Vergabe des Literaturnobelpreises 2019 an den Kärntner Peter Handke in Stockholm statt.Nobelpreis-Verleihung 2019
Nobelpreis-Verleihung 2019

Nobelpreisvergabe an Handke: Proteste mit Schweigeminute für Srebrenica-Opfer

Vertreter der „Gesellschaft für bedrohte Völker“ demonstrierten am Dienstagnachmittag vor dem Stockholmer Konzerthaus gegen die Vergabe des Literaturnobelpre ...

Klaus und Sigrid Reisch haben die erste Ausgabe von Anke Reisch überreicht bekommen.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Neues Buch würdigt Kitzbüheler Pionier Franz Reisch

Franz Reisch hat der Stadt Kitzbühel seinen Stempel aufgedrückt und die Weichen für den touristischen Erfolg gestellt. Ein Buch würdigt sein Schaffen.

Peter Handke während seiner Rede am 7. Dezember.Literaturnobelpreis
Literaturnobelpreis

Handke-Nobelpreis: Kosovo und Albanien wollen Verleihung boykottieren

Wegen seiner pro-serbischen Haltung während der Balkan-Kriege löst Autor Peter Handke bis heute heftige Kontroversen aus. Zur Verleihung des Literaturnobelpr ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »