Letztes Update am Mo, 03.09.2018 16:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Medienpreis

„Prix Europa“: Fünf Nominierungen für den ORF

Drei TV- und zwei Radioformate des ORF sind für den europäischen Medienpreis nominiert.

© APA/HARALD SCHNEIDER(Symbolfoto)



Wien – Der ORF geht mit fünf Gewinnchancen in die Verleihung des Medienpreises „Prix Europa“. In der Kategorie „TV Fiction“ geht die Stadtkomödie „Herrgott für Anfänger“ ins Rennen, in der Kategorie „TV Documentary“ sind die „Menschen & Mächte“-Doku „Heldenplatz - Heldenbilder“ sowie die mit ORF-Beteiligung entstandene Produktion „The Cleaners – Im Schatten der Netzwelt“ nominiert.

Auch zwei Ö1-Projekte sind vertreten: „Weiß enthält alle anderen Farben. Der Lyriker Ryszard Krynicki“ geht in der Kategorie „Radio Documentary“ ins Rennen, das Hörspiel „Die Schuhe der Braut“ der niederösterreichischen Schriftstellerin Magda Woitzuck ist in der Sparte „Radio Fiction“ nominiert. Die Gewinner des Prix Europa 2018 werden am 19. Oktober in Berlin mit bronzenen Stiertrophäen ausgezeichnet. (APA)