Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 25.10.2019


Medien

„Moment“-Team verabschiedet Karin Bauer

MoHo-Vorstand Silvia Lieb (4. v. r.) lud die scheidende „Moment“-Chefredakteurin und Leiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Diözese Innsbruck, Karin Bauer (3. v. l.), ihre Nachfolgerin Fiona Zöhrer (5. v. l.) und das Redaktionsteam des „Moment“

© RachléMoHo-Vorstand Silvia Lieb (4. v. r.) lud die scheidende „Moment“-Chefredakteurin und Leiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Diözese Innsbruck, Karin Bauer (3. v. l.), ihre Nachfolgerin Fiona Zöhrer (5. v. l.) und das Redaktionsteam des „Moment“



Für Karin Baue­r war es in dieser Woche das letzte Mal, dass sie die fertigen Seiten des Moment kritisch prüfte und zum Druck freigab. Mit Ende Oktober geht die Moment-Initiatorin und Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit der Diözese Innsbruck in Pension. Die Chefredaktion über den Moment übernimmt ihre Nachfolgerin Fiona Zöhrer.

Für Moser-Holding-Vorstand Silvia Lieb war dieser Wechsel Anlass, Karin Bauer und das Redaktionsteam in das Medienhaus einzuladen. „Der Moment ist für die TT und ihre Leserschaft etwas ganz Besonderes", erklärte Lieb dabei, „in Kooperation mit Karin Bauer und ihrem Team ist es gelungen, eine Lektüre zu entwickeln, die bei den Leserinnen und Lesern über alle Konfessionsgrenzen hinaus sehr gut ankommt. Ich danke der Erfinderin des Moment für die hervorragende Zusammenarbeit und wünsche ihr für ihren sprichwörtlichen Unruhestand alles Gute. Gleichzeitig freue ich mich auf die künftige Zusammenarbeit mit Fiona Zöhrer."

Karin Bauer, die als erste Abteilungsleiterin in der Diözese Innsbruck 2002 die Öffentlichkeitsarbeit aufgebaut hat, sah sich immer auch als Dolmetscherin zwischen Kirche und den Menschen. „Neben der Einführung der Langen Nacht der Kirchen in Tirol gehört der Moment zu meinen erfüllendsten beruflichen Projekten. Ich dank­e meinen Partnern von der TT und meinem Team ganz herzlich für die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit und freue mich darauf, den Moment nunmehr als Leserin genießen zu können." (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.