Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 25.08.2016


Bezirk Kufstein

Hansi ruft und alle kommen nach Ebbs

Und er zieht immer noch: Hansi Hinterseer gibt im Rahmen des Ebbser Blumenkorsos am Freitagabend ein Open-Air-Konzert. Das ist seit drei Wochen ausverkauft, genauso wie viele Zimmer in der Region.

null

© Michael Stub



Von Michael Mader

Ebbs, Kufstein – Halb Ebbs steht für die nächsten vier Tage kopf, denn es ist wieder Blumenkorso-Zeit. Lockt der sonntägliche Umzug je nach Wetterlage immerhin zwischen 10.000 und 15.000 Schaulustige an, so wurde heuer mit dem Open-Air-Konzert von Hansi Hinterseer und dem Original Tiroler Echo noch eins draufgesetzt. Für unzählige eigens angereiste deutsche Gäste sowieso der Höhepunkt des Jahres. Dass Hansi immer noch zieht, beweisen die Zahlen: Seit drei Wochen ist das Konzert am Freitagabend auf der Hödnerhof-Bühne ausverkauft. 4500 Eintrittskarten wurden laut Stefan Pühringer, Direktor des Tourismusverbands Kufsteinerland, ausgegeben: „Alleine über unseren Reise-Partner kommen 65 Busse in die Region.“ Das wirke sich natürlich auch auf die Nächtigungen aus. „Ebbs ist prinzipiell ausgebucht. Aber auch umliegende Gemeinden und sogar die Nebentäler profitieren vom Korso-Wochenende. Teilweise sind die Gäste bereits am Montag angereist“, weiß Pühringer.

Das lässt man sich aber auch eine Menge kosten: Insgesamt umfasst das Budget rund 150.000 Euro, wird aber zum Großteil durch Sponsoren abgedeckt.

Schon vor dem Hansi-Konzert geht es in Ebbs aber rund: Bereits heute startet das bunte Programm für die ganze Familie. Bei einem Almtag mit Kräuterwanderung, einem Kinderprogramm und einer spannenden Einführung in die Bienenkunde stimmt man sich auf den Korso ein. Am Abend geht es dann mit einem traditionellen Dorfabend im Zentrum von Ebbs weiter. Ab 20 Uhr gestalten die Ebbser Vereine dabei einen gemütlichen Festabend mit vielen kulinarischen Schmankerln und einem Auftritt der Bundesmusikkapelle Ebbs.

Am Samstag wird es dann vor allem für die vielen freiwilligen Helfer schweißtreibend. Dann gilt es die rund 500.000 Dahlienblüten auf die Styroporfiguren zu stecken. Dies geschieht in der großen Halle des Hödnerhofs, wo man ab 9 Uhr morgens den zahlreichen Korso-Teilnehmern über die Schulter blicken oder auch mithelfen kann.

Aber auch musikalisch geht es am Samstag weiter, denn am Unteren Stadtplatz in Kufstein findet ab 16 Uhr der große Schlagertag statt. Mit dabei sein werden neben den Zellberg Buam und den beiden Grand-Prix-der-Volksmusik-Gewinnerinnen Sigrid und Marina auch Schlagerstar Melissa Naschenweng und lokale Gruppen. Aufgrund des zu erwartenden Ansturms wurde das Festival-Gelände auch noch auf den Fischergries ausgedehnt. Und im Arkadenplatz hat das Arche-Noe-Team ab 20 Uhr einen Liederabend mit Prinz Chao­s II., Karin Rabhansl, Manuel Stemp sowie Jo Strauss & Band organisiert.

Von seiner schönsten Seite wird sich Ebbs dann am Sonntag zeigen. Bereits ab 10 Uhr morgens können die aufwändig geschmückten Festwägen im Hödnerhof bewundert werden, bevor sie sich beim Umzug in Begleitung der Musikkapellen ihren Weg durch das Dorf bahnen. Ausgehend vom Hödnerhof fahren die beinahe 50 Festwagen ins Dorfzentrum und wieder retour. Die schönsten Wagen werden dann bei der Preisverteilung im Anschluss an den Umzug ab ca. 16 Uhr in der Hödnerhof Arena bekannt gegeben.