Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 10.06.2017


Bezirk Landeck

Klangerlebnis mit Schubert-Meisterwerk

null

© Hauser



Landeck – Die Festgottesdienste im Rahmen der Land­ecker Festwochen Horizonte unter der Gesamtleitung von Bruno Öttl waren viele Jahre publikumswirksame Höhepunkte. Nach einjähriger Pause liegt mit Maria Kössler die musikalische Leitung erstmals in weiblichen Händen. Ihre Premiere als Dirigentin der Landecker Chöre feiert sie morgen Sonntag, 11. Juni, ab 10 Uhr in der Stadtpfarrkirche. Auf dem Programm steht Franz Schuberts Messe in G-Dur, die er 1815 im zarten Alter von 18 Jahren komponierte. Sein sehr populäres Werk wird von Landecker Chören sowie vom Ensemble Quartett.Kultur in der Besetzung mit Sonja Melzer, Barbara Aichner (Violinen), Romed Gasser (Viola) und Anita Knoll (Violoncello) interpretiert. An der Orgel ist Martin Kössler zu hören. (hau)