Letztes Update am Mi, 27.06.2018 23:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Musik

Sony Music sichert sich Rechte an mehr als 30 Prince-Alben

Soundtracks sind aus dem Vertrag ausgeschlossen, so auch sein bekanntestes Lied, „Purple Rain“.

© ReutersPopstar Prince war am 21. April 2016 im Alter von 57 Jahren überraschend verstorben.



New York – Der Musikkonzern Sony Music hat sich die Rechte an zahlreichen Alben des verstorbenen US-Popstars Prince gesichert. Eine entsprechende Einigung mit den Erben des Popstars sei erzielt worden, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Der Chef von SME Commercial Music Group, Richard Story erklärte, es sei eine Ehre, die Musik von Prince für Fans zur Verfügung zu stellen.

Demnach soll Sony sofort die Rechte an 19 Alben erhalten, die zwischen 1995 und 2010 veröffentlicht wurden. Ab 2021 erhält der Konzern zudem die Rechte an zwölf weiteren Alben, hieß es - darunter „Controversy“, „1999“ und „Around the World in a Day“. Soundtracks sind aber aus dem Vertrag ausgeschlossen, so auch sein bekanntestes Lied, „Purple Rain“, aus dem Jahr 1984.

Zu Lebzeiten hatte sich der legendäre Musiker immer wieder gegen die Macht der Musik- und Vermarktungsindustrie zur Wehr gesetzt. Er hatte die Vertragsverpflichtungen gegenüber Produzenten etwa mit Sklaverei verglichen.

Prince war im April 2016 im Alter von 57 Jahren auf seinem Anwesen in den USA an einer Überdosis von Schmerzmitteln gestorben. Er hinterließ kein Testament. (APA/AFP)




Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Weihnachten
Weihnachten

Liedforscher: „Stille Nacht“ stirbt nicht aus

Alle Jahre wieder hat der Song „Last Christmas“ in der Vorweihnachtszeit im Radio Hochkonjunktur. Doch was erklingt heutzutage auch abseits der Popkultur noc ...

1943 - 1971
1943 - 1971

Rock-Poet im berüchtigten „Klub 27“: Jim Morrison wäre heute 75

Sein dunkler Gesang und seine laszive Ausstrahlung sind legendär. Doch weil Jim Morrison „Sex & Drugs & Rock ‚n‘ Roll“ so hemmungslos auslebte wie kaum ein a ...

Musik aus Tirol
Musik aus Tirol

Zehn Jahre Naked Truth: „Musik machen geht ja ewig“

Ein Jahrzehnt Band-Geschichte schreibt die Tiroler Rock-Combo „Naked Truth“ und spielt dazu heute Abend um 21 Uhr zum großen Jubiläumskonzert im Treibhaus-Ke ...

Haus der Musik
Haus der Musik

Sonntagsmatineen feiern 20-Jahr-Jubiläum

Sie haben Stammpublikum und neuen Zuwachs, bieten anspruchsvolle Programme ohne Eintritt (Spenden), heißen Menschen „von 0 bis 100" willkomm...

Musik
Musik

Der Bluatschink mag es, „wenn’s still isch“

„Wenn's still isch" — mit einem Adventprogramm von ganz besonderer Qualität ist das Lechtaler Erfolgsduo Bluatschink derzeit unterwegs. Dabe...

Weitere Artikel aus der Kategorie »