Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 09.09.2018


Musik

Rotgrünes Musik-Feuerwerk

Konzerte der Stadtmusikkapellen Innsbruck-Wilten und Landeck sind Garant für ein Feuerwerk der Blas­musik. Am 29. Dezember 2018 sind sie gemeinsam zu hören.

© AichnerDie „Rotjacken“ aus Wilten und die Mitglieder der Stadtmusikkapelle Landeck in ihren grünen Joppen geben ein gemeinsames Konzert.Fotos: SMK Wilten, SMK Landeck



Innsbruck – Das „Feuerwerk der Blasmusik“ der Stadtmusikkapelle Wilten in enger Zusammenarbeit mit der Tiroler Tageszeitung ist in den letzten Jahren zum fixen Konzerthöhepunkt rund um den Jahreswechsel geworden. Der jeweils ausverkaufte Konzertsaal – zuerst Dogana, nun Saal Tirol – im Congress Innsbruck zeigt das große Interesse des Publikums. Heuer steht ein besonderer Leckerbissen auf dem Programm: ein Doppelkonzert mit der Stadtmusikkapelle Landeck am Samstag, 29. Dezember, um 19 Uhr. Zwei große und erfolgreiche sinfonische Blas­orchester spielen gemeinsam auf der großen Bühne im Saal Tirol.

Das Programm des Konzerts bestimmt heuer wieder das treue Publikum. Schon einmal konnten die Blasmusikfreunde aus einem großen Angebot auswählen und quasi als Mitgestalter des „Feuerwerks der Blasmusik“ agieren. Der Wunsch, das zu wiederholen, wurde von vielen Besuchern immer wieder geäußert – dem wollen die Veranstalter gerne entsprechen.

Die beiden Kapellmeister Peter Kostner (Wiltener) und Helmut Schmid (Landeck) haben aus den Archiven der beiden Stadtmusikkapellen zahlreiche attraktive Werke mehreren Kategorien zugeordnet, aus denen das Publikum auswählen kann. Die Kategorien sind: Eröffnungswerke, Märsche, Ouvertüren, Konzertwerke/Symphonik, Solowerke, Filmmusik sowie Unterhaltungsmusik. Zu finden sind die ausgesuchten Stücke ab Montag, 10. September, auf der Wiltener-Homepage www.wiltener.at unter der Rubrik „Voting“.

Die Auswahlmöglichkeit für Interessierte endet am Mittwoch, 10. Oktober, anschließend wird das endgültige Programm auf der Homepage veröffentlicht.

Für beide Musikkapellen ist das Konzert ein absolutes Highlight. „Es ist für uns eine große Ehre und Auszeichnung, gemeinsam mit der Stadtmusikkapelle Wilten im schönsten und attraktivsten Konzertsaal Tirols musizieren zu dürfen. Wir freuen uns ungemein, dass uns die Rotjacken eingeladen haben“, streut der Landecker Schmid den Wiltenern Rosen, und deren Kapellmeister Kostner gibt das Kompliment postwendend zurück: „Es dürfte für das Publikum äußerst attraktiv werden, wenn zwei große Blasorchester Tirols gemeinsam auf der Bühne zu erleben sind, zumal die Stadtmusikkapelle Landeck auf jeden Fall zu den großen Blasmusik-Aushängeschildern Tirols zählt. Schön, dass sie das Konzert mit uns gemeinsam machen.“

Karten sowie Zusatzinformationen für das „Feuerwerk der Blasmusik“ am 29. Dezember um 19 Uhr im Saal Tirol des Congress Innsbruck gibt’s wie gewohnt unter 06 64/150 01 01 oder über die Homepage www.wiltener.at. Der Eintrittspreis (19 Euro) gilt für alle Kategorien. Also: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst und kann sich die besten Plätze sichern. (TT)