Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 09.09.2018


Bezirk Kufstein

„Ellmauer Musikherbst“ feiert sein großes Jubiläum

© lnes EntleitnerGeorg Steiner, Hansi Hinterseer, Michael Poot, Tirol Werber Joe Margreiter, die „Hollerstauden“ und Marc Pircher freuen sich auf die beiden Jubiläumswochenenden in Ellmau.



Ellmau – Wenn Bürgermeister Klaus Manzl pünktlich das Bierfass ansticht, beginnt auch heuer wieder die Party in Ellmau. Beim „Musikherbst am Wilden Kaiser“ werden in diesem Jahr 13.000 begeisterte Fans Jubiläum feiern. Seit 25 Jahren ist nämlich der Event ein Fixtermin für alle, die Musik, Stimmung und eine perfekte Show in tollem Ambiente lieben.

„Einer der Erfolgsfaktoren unseres Musikherbstes ist der eher intime Rahmen, der es ermöglicht, den Interpreten ganz nah zu kommen“, erklärt Georg Steiner vom Veranstalter „Travel Partner“. „Dieses Konzept macht die besondere Atmosphäre der Veranstaltung aus und hat sich seit Beginn an nicht verändert. Im schön dekorierten Festzelt vor der grandiosen Kulisse des Wilden Kaisers erlebt man die Konzerte hautnah, da springt der Funke von der Bühne sofort auf die Zuschauer über.“

Ronald Hulsebosch und Hannes Winkler, die Gründer der „Travel Partner Group“ in Ellmau, hatten 1993 die Idee, volkstümliche Konzerte mitten in den Bergen zu organisieren. „Der Gedanke war, die Musik dort live zu spielen, wo sie ihren Ursprung hat“, erläutert Hulsebosch das Konzept. Das kam bei den Zuschauern so gut an, dass der „Musikherbst am Wilden Kaiser“ mittlerweile Kult-Charakter hat und Fans aus ganz Europa und sogar den USA anzieht.

Klaus Manzl, damals noch Mitarbeiter bei „Travel Partner“, war von Anfang an mit dabei. „Vor 25 Jahren durfte ich selber noch Gäste von den Bussen abholen, das Zelt mitdekorieren und Sitzplätze beschriften. Anfangs gab es noch manche Kritiker und gar einige, die versuchten, dieses Ellmauer Produkt zu kopieren“, erinnert sich der Bürgermeister. „Die Kritik ist verhallt und auch die Raubkopien sind verschwunden. Mit Freude und Stolz kann ich zurückblicken und sehe, wie sich das Fest und damit auch der Ort entwickelt haben.“

Im Jubiläumsjahr gibt es wieder ein Staraufgebot. So sind an zwei Wochenenden (26.–29. 9. sowie 3.–6. 10.) unter anderem Oesch’s die Dritten, die Kastelruther Spatzen, die Amigos, Hollerstauden Mark Pircher, Andy Borg, Howard Carpendale, Sigrid und Marina, Nik P. und Hansi Hinterseer mit von der Partie.

Und dann geht’s mit Volldampf in die nächsten 25 Jahre.

Weitere Infos auf www.musikherbst.at. class="TS_Grundtext_kursiv">(hubs)