Letztes Update am Mi, 12.09.2018 17:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Musik

Grönemeyer: Entspannt, aber laut im Kampf gegen Rechts

Der deutsche Musiker spricht sich im Umgang mit rechten Auswüchsen für Gelassenheit und eine klare Haltung aus.

© APA/dpa/Daniel ReinhardtMusiker Herbert Grönemeyer.



Berlin – Im Kampf gegen Rechts hat sich Sänger Herbert Grönemeyer (62) für Gelassenheit und eine klare Haltung ausgesprochen. Es sei wichtig, „mit diesen merkwürdigen Auswüchsen nach rechts gelassen umzugehen, denen ruhig und klar zu sagen – wie Eltern – das wollen wir nicht, das passt nicht her, das passt nicht in unsere Gesellschaft“, sagte Grönemeyer am Mittwoch in Berlin.

„Leute wie wir, die nicht morgens bis abends im Internet ihre Meinung abgeben, müssen lernen, anders laut zu werden. Entspannt laut zu werden“, so der Musiker bei einer Veranstaltung seiner Plattenfirma. Er glaube, dass die Gesellschaft stark genug sei. „Man muss aufpassen, dass man jetzt nicht hysterisch wird, wir Deutschen neigen ein wenig zu Angst.“ Das sei völlig übertrieben.

„Menschen, die herkommen sind willkommen“

Und: „Die Menschen, die herkommen sind willkommen. Wir bieten ihnen Schutz und ein neues Heim, und wir sind froh und stolz darauf, dass sie überhaupt uns ausgewählt haben. Aufgrund unserer Vergangenheit zu uns zu kommen – da gehört schon etwas Mut dazu.“ Er selbst sei ein Kind des Ruhrgebiets und mit Vielfalt groß geworden, sagte der in Bochum aufgewachsene Künstler. „Die Mischung macht‘s. Ohne diese Mischung gäbe es unser deutsches Wirtschaftswunder nicht.“

Grönemeyer arbeitet derzeit an einem neuen Album, das noch in diesem Jahr erscheinen soll: „Ich singe, ich texte, ich mische, ich denke, ich denke auch manchmal gar nicht, weil mir nichts mehr einfällt.“ Er sei guter Dinge, dass das Album noch vor Weihnachten veröffentlicht werde. Was ihn inspiriere? „Mein Leben, meine Gedanken, Deutschland natürlich und die Zeit, in der wir uns befinden, diese sehr nervöse, unruhige Zeit.“ (dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Musik
Musik

Maskulines Drama auf Winterreise

Ilker Arcayürek mit Schuberts „Winterreise“ im Kammerkonzert-Zyklus.

Musik
Musik

Mozarts Musik kommt im digitalen Zeitalter an

Die internationale Stiftung Mozarteum hat mit der digital-interaktiven Edition DIME erstmals Notentexte von Mozart als Quellcodes online gestellt, die als so ...

Austro-Kandidat
Austro-Kandidat

„The Voice“-Export Alex Eder in Tirol: „Ich werde nicht aufgeben“

Bei „The Voice Of Germany“ war für Alexander Eder im Viertelfinale Endstation. Mit seiner tiefen Stimme will der Mostviertler jetzt aber hoch hinaus. Anlässi ...

Konzert
Konzert

Left Boy: Ein Hype, der mit einem Gig verblasst

Gute Musik, schlechtes Konzept: Das seit Jahren erwartete Konzert von Left Boy in Innsbruck stellte sich als bittere Enttäuschung heraus.

Happy Birthday
Happy Birthday

Heino wird 80: Vom Konditor zum Volksmusiker und Deutschrocker

Pechschwarze Sonnenbrille, blondes Haar: Glaubt man den Umfragen, dann kennen 98 Prozent der Deutschen Heino. Jetzt wird der Schlagerstar und Volksmusik-Inte ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »