Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 20.11.2018


Musik

Cari Cari: Wenn der Waschbär den Blues spielt

„Cari Cari“ sind derzeit auf Österreich-Tour. Leider ohne Tirol-Termin.

© Andreas Jakwerth„Cari Cari“ sind derzeit auf Österreich-Tour. Leider ohne Tirol-Termin.



Je länger der Abend, desto illustrer die Einfälle. Er wolle künftig nur noch „El Lobo", der Wolf, genannt werden, verlangte der spanische Bekannte von Stephanie Louise Widmer und Alexander Köck, die gemeinsam das österreichische Pop-Duo Cari Cari bilden, nach einer Party-Nacht in London. Überhaupt sollten alle Tiernamen tragen, erklärte „El Lobo" — und taufte seine Freundin prompt „Mapache". Widmer und Köck wussten da zwar noch nicht, dass es sich dabei um einen Waschbären handelt — aber sie wussten, dass „Mapache" genau das Wort war, das ihnen für einen Song, an dem sie gerade arbeiteten, noch fehlte. Inzwischen heißt nicht nur das Lied so, der Waschbär schaffte es auch ins dazugehörige Video.

„Mapache" ist eine wilde Nummer: staubige Blues-Gitarre, knochentrockene Drums und — wie einst bei Ennio Morricone — viel Aiaiai-Geheul. Überhaupt klingen Cari Cari auf ihrem ersten Album „Anaana" sehr nach 60er-Jahre. Nach Steppenwolf, den Kinks, mitunter nach den Doors. Das nächste Retro-Ding sind Cari Cari aber nicht. „Wir stellen nichts nach", sagt Alexander Köck, „aber wir mögen das Gefühl, das dieser Sound erzeugt, die Bilder, die er hervorruft." Gerade beim Sound macht das Duo dabei keine Kompromisse. „Stephanie brachte aus Australien ein Didgeridoo mit — und wollte es einbauen", erinnert sich Köck. Davon hätten ihnen viele abgeraten. Auch mancher Experte. „Genau deshalb haben wir es dann getan", sagt er. Und Stephanie Widmer ergänzt: „Wenn jemand sagt, das geht gar nicht, wird es erst richtig interessant."

So ganz daneben liegen Cari Cari mit dieser Programmatik nicht — zumal „Anaana" mit „Nothing's Older Than Yesterday" oder dem Album-Opener „Summer Sun" auch ausgemachte Ohrwürmer enthält: Der Rolling Stone feierte sie jüngst als Entdeckung der Saison. In den USA griffen bereits mehrere Serien-Macher, darunter jene von „Shameless", auf ihre Songs zurück. Nur in Österreich galt das Duo aus dem Burgenland lange bestenfalls als Geheimtipp. Mit „Anaana" dürfte sich das nun ändern. In Windeseile. (jole)

Pop Cari Cari: „Anaana". Ink Music.




Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Diana Ross feierte ihren Geburtstag bei der Grammy Gala im Februar 2019 im Voraus.Happy Birthday
Happy Birthday

Eine Diva in Rot: Soul-Ikone Diana Ross wird 75 Jahre alt

Diana Ross zählt zusammen mit Whitney Houston und Tina Turner zu den großen Damen im Soul und R&B. Nach ihrer glänzenden Zeit der 1970er und 80er Jahre flaut ...

Die Wiener Band "Scattah Brain" bietet einen vielschichtigen Mix aus Hip Hop, Jazz und Rock. Konzert-Tipp
Konzert-Tipp

„Scattah Brain“ und „Lylit“ laden zu Doppelkonzert ins Treibhaus

Gleich zwei musikalische Leckerbissen gibt's am 28. März im Treibhaus Innsbruck: „Scattah Brain“ bietet eine ausgefeilte Fusion aus Hip-Hop, Jazz und Rock. D ...

soundstube
Alex Farnik, Christopher Jais, Hubert Halder und Meinhard Taxer stellen ihr Debüt-Album "The other Side of Sadness" am 18. Mai in der Jungen Talstation in Innsbruck vor.Musik aus Tirol
Musik aus Tirol

„Gefühle Vollgas hinausschreien“: Tiroler Band überzeugt US-Label

2017 auf der Novarock-Bühne dachte Tripsitter, alle Ziele wären erreicht. Jetzt hat die Tiroler Hardcore-Band einen Deal mit einem großen amerikanischen Meta ...

soundstube
Abräumerin 2018: Camila Cabello .Musik
Musik

MTV Europe Music Awards 2019 wieder in Spanien: Sevilla ist Gastgeber

Nach Bilbao im Vorjahr findet die Megashow 2019 im andalusischen Sevilla statt - und zwar am 3. November im Kongress- und Ausstellungszentrum FIBES.

Symbolfoto.Musik
Musik

Von Pop bis Noise-Rock: Scott Walker mit 76 Jahren gestorben

Der amerikanisch - britische Musiker und Produzent, der in den 60er Jahren als Teil der „Walker Brothers“ weltweite Erfolge feierte, ist im Alter von 76 Jahr ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »