Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 14.01.2019


Imst

Mit Untermarktern in die weite Welt

Das „Undermarket Jazz Quintett“ mit Reinhard Kröss, Martin Schweissgut, Reinhard Raggl, Atti Pahl, Florian Plattner und Reinhard Mathoy (v. l.) servierte den 70. Jazzknödel.

© HauserDas „Undermarket Jazz Quintett“ mit Reinhard Kröss, Martin Schweissgut, Reinhard Raggl, Atti Pahl, Florian Plattner und Reinhard Mathoy (v. l.) servierte den 70. Jazzknödel.



Es war selbstverständlich die „Hausband", mit der die Organisatoren des Imster „Jazzknödel" zur 70. Auflage der Konzertreihe in den Gasthof Hirschen lockten. Soll heißen, das Undermarket Jazz Quartett, erweitert zum Quintett, hatte die Ehre des Jubiläumsauftritts. In der Besetzung Reinhard Kröss (Bass), Martin Schweissgut (Trompete), Reinhard Raggl (Schlagzeug, Gesang), Gastsängerin Atti Pahl, Florian Plattner (Gitarre) und Reinhard Mathoy (Klavier) wurde man der Aufgabe, die Kultur­einrichtung musikalisch zu würdigen, definitiv gerecht. Aus gesundheitlichen Gründen war Helmut Schöpf, Saxophonist und Mitbegründer des Jazzknödel, leider verhindert.

Von Bregenz, Innsbruck und Landeck angereist, begaben sich die Musiker sogleich auf musikalische Weltreise. Mit dem „A Train" entlang der „Route 66" über den „Rainbow" an die Copa Cabana zum unwiderstehlichen „Girl from Ipanema". Nach kurzem Flirt ging's zurück in die Staaten mit Harlem Nocturne und weiter nach Kuba.

Die Begeisterung im pumpvollen Wintergarten des Hirschen hat Appetit gemacht auf den nächsten Jazzknödel mit dem Laszlo Demeter Quartett am 13. Februar. (hau)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Festakt bei der Bezirksversammlung in Strengen: Elmar Juen, Florian Geiger, BH Markus Maaß, Ehrenkapellmeister Rudi Pascher, Landtagsvizepräsident Toni Mattle, BM Harald Siess und Hubert Marth (v. l.).Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

„Blasmusik-Maestro“ Rudi Pascher zum Ehrenkapellmeister gekürt

„Ruhiger Charakter, ultimativ, dynamisch und identisch" — das Lösungswort „Rudi" war bei der Vollversammlung des Musikbezirks am Sonntagaben...

In der Kellerei, an sich eine einzige Erfolgsgeschichte seit ihrer Eröffnung 2013, kann man bei Open-Stage-Veranstaltungen Besucher wie Musiker schon mal an einer, meist an wenigen Händen abzählen.Exklusiv
Exklusiv

Interesse schwindet: Oft Lonely statt Open Stage in der Kellerei Reutte

Mangelndes Interesse von Publikum und Musikern zerrt am Nervenkostüm von Open-Stage-Organisator Andreas Kopeinig. In der Kellerei kann man Besucher wie Musik ...

Roxette eröffnete 2011 die Wintersaison in Ischgl. Am Montag (9. Dezember 2019) starb Sängerin Marie Fredriksson mit 61 Jahren.1958 - 2019
1958 - 2019

„Danke Marie“: Roxette-Sängerin Fredriksson stirbt mit 61 Jahren

Mit dem Pop-Duo Roxette feiert Marie Fredriksson in den 90er Jahren Welterfolge. Nach einer schweren Krebs-Erkrankung kämpft sie sich zunächst zurück auf die ...

Juice Wrld im Mai 2019 bei den Billboard Music Awards.1998 — 2019
1998 — 2019

US-Rapper Juice Wrld im Alter von 21 Jahren verstorben

Mit 21 Jahren und mehreren Hits galt Juice Wrld in der Musikszene als neue Hip-Hop-Hoffnung. Nach seinem überraschenden Tod trauern Kollegen und Fans um den ...

Musik
Musik

45 Jahre „No Bros“: Hardrock aus dem Bauch heraus

„No Bros“ gibt es seit 45 Jahren und irgendwie derzeit gleich zweimal.

Weitere Artikel aus der Kategorie »