Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 12.03.2019


Innsbruck

Popchor Tirol: In fünf Tagen zum umjubelten Chor

Der Popchor Tirol begeisterte in Innsbruck das Publikum.

© PohlDer Popchor Tirol begeisterte in Innsbruck das Publikum.



Am Ende gab es stehende Ovationen. Und strahlende Gesichter. Wobei: Die hatten die rund 80 Sänger aus ganz Tirol schon den ganzen Abend lang. Über eine Stunde unterhielt der Popchor Tirol am Wochenende den ausverkauften Saal im Haus der Musik. Nach nur fünf Probetagen. Mit Sängern zwischen 15 und 72 Jahren, die zuvor noch nie zusammengearbeitet hatten — ein voller Erfolg, der jetzt eine Fortsetzung erfahren soll.

Organisiert hatte das Projekt, das es so in Tirol noch nie gab, der Tiroler Sängerbund. Landesobmann Manfred Duringer war sichtlich zufrieden. „Der Erfolg gibt uns Recht", sagt er.

Treibende Kraft hinter den Kulissen und vorne auf der Bühne ist die Pitztalerin Tanja Raich, die mittlerweile in den Niederlanden lebt und mehrere Chöre leitet und betreut. Mit den 80 Sängern übte sie innerhalb kürzester Zeit nicht nur Klassiker der Popmusik (von Coldplay bis zu AC/DC) ein, sondern teilweise auch gleich die dazugehörige Choreografie.

Damit die intensive Probenarbeit (und das Lernen der Texte) nicht bei einem Auftritt bleibt, lässt der Popchor Tirol noch einmal die Stimmbänder beben. Bei einem Konzert am 26. April ab 20.15 Uhr in der Pfarrkirche Ötztal Bahnhof. Und die zweite Auflage des Chors ist bereits fix. (mw)




Kommentieren


Schlagworte