Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 02.04.2019


Bezirk Imst

Musikanten messen sich in Haiming im Wertungsspiel

Im Oberlandsaal Haiming findet am Samstag das traditionelle Wertungsspiel statt, das alle drei Jahre vom Musikbezirk organisiert wird.

Der Silzer Bezirkskapellmeister Klaus Strobl (l.) und Obmann Wolfgang Schöpf freuen sich schon auf das Wertungsspiel.

© Musikbezirk SilzDer Silzer Bezirkskapellmeister Klaus Strobl (l.) und Obmann Wolfgang Schöpf freuen sich schon auf das Wertungsspiel.



Haiming – Auch wenn sich die meisten Musikkapellen derzeit auf ihre eigenen Frühjahrskonzerte in den Dörfern konzentrieren, blicken die Kapellmeister und Musikanten der Klangkörper des Musikbezirks Silz mit Spannung auch auf den kommenden Samstag. Im Oberlandsaal Haiming findet dann nämlich das traditionelle Wertungsspiel statt, das alle drei Jahre vom Musikbezirk organisiert wird. Dabei treten insgesamt zwölf Kapellen aus dem Ötz- und Inntal in vier Schwierigkeitsstufen an, um ihr musikalisches Können der Bewertung einer Fachjury zu unterziehen.

Ab 9 Uhr haben Fans und interessierte Blasmusikzuhörer bei freiem Eintritt die Möglichkeit, die öffentlichen Bewertungsvorträge der Musikvereine im Oberlandsaal Haiming live mitzuerleben. Dargeboten werden jeweils ein Pflichtstück und ein selbst gewähltes Werk in der jeweiligen Schwierigkeitsstufe. Eine Kapelle wählte die Bewertungsform eines Kurzkonzertes mit drei Stücken. Die Auftritte dauern jeweils nur 15 Minuten, in denen eine hochkarätige Jury an Blasmusikexperten unter der Gesamtleitung von Landeskapellmeister Rudolf Pascher überzeugt werden will.

„Neben der musikalischen Gradmessung steht für uns beim Konzertwertungsspiel auch immer der kameradschaftliche Gedanke mit im Vordergrund“, betont Bezirkskapellmeister Klaus Strobl. „Ich bedanke mich schon jetzt bei allen Musikanten und Musikantinnen für die Probenarbeit und fürs Dabeisein, wünsche ein gutes Abschneiden und freue mich schon jetzt auf einen schönen Tag im Zeichen der Blasmusik.“ (TT, pascal)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.