Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 19.05.2019


Musik

Erfolgslauf für „Junge Thierseer“

Mit neuer Single, vielen Terminen und großen TV-Shows starten die „Jungen Thierseer“ motiviert in ihre elfte Sommersaison.

„Die Jungen Thierseer“ drücken auch nach ihrem 10-Jahr-Jubiläum aufs Gaspedal.<span class="TS_Fotohinweis">Foto: Bogner</span>

© „Die Jungen Thierseer“ drücken auch nach ihrem 10-Jahr-Jubiläum aufs Gaspedal.Foto: Bogner



Von Hubert Trenkwalder

Thiersee – Dieser Tag­e veröffentlichten die Jungen Thierseer das brandneue Video zu der Single-Auskoppelung „Vogelwüde Madln und durstige Buam“ aus dem aktuellen Album „Seid ihr bereit?“.

Die Jungen Thierseer haben es in den zehn Jahren ihres Bestehens geschafft, sich als eigenständige Truppe mit Wiedererkennungswert zu etablieren, und sind bereits Stammgäste im Fernsehen: Ob beim „Musikantenstadl“, „Immer wieder sonntags“ oder beim großen „Wenn die Musi spielt“-Open-Air in Bad Kleinkirchheim: Roland, Stefan, Bastian und Bernhard begeistern laufend ein Millionenpublikum. Doch gelingt den Vollblutmusikern nach zehn Jahren jetzt der große Durchbruch? Ihr aktueller Hit „Vogel­wüde Madln und durstig­e Buam“ scheint dafür bestens geeignet, denn er schlägt derzeit hohe Wellen: Innerhalb von nur wenigen Tagen konnten über 120.000 Klicks auf YouTub­e verbucht werden, in den sozialen Netzwerken verbreitet sich das Musikvideo wie ein Lauffeuer, und es folgte auch prompt die Einladung zur ARD-Erfolgssendung „Immer wieder sonntags“ sowie zu „Musik in den Berge­n“ des Bayerischen Rundfunks.

In der TT-Hitparade starten die fünf sympathischen Musiker übrigens heute Abend mit den „Vogelwüden Madl­n“ pünktlich ab 18 Uhr auf Radio U1 Tirol als erste Neuvorstellung.

Bei jährlich über 120 Live-Auftritten sind die Jungen Thierseer immer hautnah bei den Fans und spüren daher haargenau, wie sehr Trachtenpartys sowie Volksmusik boomen: „Auch unser neuer Titel soll das Partyleben zwischen feier­wütigen Madln und schneidigen, durstigen Buam in der Lederhosen widerspiegeln“, so Bandchef Roland Trainer im Interview.

Nach dem Debüt­album „Hey du Diandl“ im Jahr 2013 folgte bereits ein Jahr später das Hit-Album „Ganz oder gar nicht“, mit dem sie ihre Partyqualitäten in den Vordergrund stellten. „Wir wollen uns nicht in eine Schublade stecken lassen, die Abwechslung macht uns Spaß“, erklären die Jungs unisono.

Im vergangenen Jahr feierte die Erfolgsband bereits das zehnjährig­e Bestehen mit einem eigenen, großen Jubiläumsfest in der Heimatgemeinde Thiersee. In diesem Rahmen wurde auch das aktuelle Jubiläums-Album mit dem Titel „Seid ihr bereit?“ präsentier­t.

Freude am Musizieren, innovativer Sound, Bodenständigkeit, das sind die Zutaten für eine Karriere, die in den kommenden Wochen noch ordentlich Rückenwind bekommen sollte.

Weitere Informatione­n finden sich auf www.thierseer.com.