Letztes Update am Di, 11.06.2019 17:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Musikfestivals

Sommerliche Open-Airs: Zahlreiche Festivals stehen in Tirol bevor

Vom Kufstein Unlimited über das Hill Vibes Reggae bis hin zu den Klassikern Wetterleuchten und New Orleans — der Tiroler Festival-Sommer ist wieder vollgepackt mit Musik und Partyvibes.

Lagerfeuerromantik und traumhafte Ausblicke auf die Berge und Innsbruck: Das Nordkette Wetterleuchten hat nicht nur für die Ohren viel zu bieten.

© Simon HackspielLagerfeuerromantik und traumhafte Ausblicke auf die Berge und Innsbruck: Das Nordkette Wetterleuchten hat nicht nur für die Ohren viel zu bieten.



Von Simon Hackspiel

Innsbruck — Sommerliche Temperaturen, kühle Drinks und Live-Musik im Freien — auch in Tirol grassiert wieder das Open-Air-Fieber. Wir haben alle Festival-Highlights und auch kleinere Open-Airs für euch im Überblick:

Riesenwok Wattens, 13.-15. Juni: Ein neues Fest zieht in Wattens ein. "Es trägt den Wiesenrock-Geist weiter und ist dann doch ganz anders", versprechen die Veranstalter vom Kulturverein Grammophon. Drei Tage lang wird beim Riesenwok kunterbuntes Treiben mit Musik, Literatur, Kulinarik, Spielen und vielem mehr im Dorfzentrum (Pavillon) und der Werkstätte Wattens Einzug halten. Tickets werden nur für die Konzerte am Samstag benötigt. Live zu sehen sind das Ski-Schuh-Tennis Orchestra, Spilif, Jesse Grande und Electric Super Wolves. Das restliche Programm ist bei freiem Eintritt.

Kufstein Unlimited, 14.-16. Juni: 50 Konzerte an einem Wochenende — und das alles völlig kostenlos. Das Kufstein Unlimited Festival verwandelt die Festungsstadt wieder für drei Tage in eine Bühne für Musik-Acts, Straßenkünstler und Theater. Im Rampenlicht stehen vor allem heimische Musiker wie Luke Andrews, Kaiser Franz Josef, die begnadete Singer-Songwriterin Clara Luzia, "Cordula Grün"-Hitschreiber Josh. und die wortgewandte Wiener Band 5/8erl in Ehr'n. Zudem gibt es eine DJ-Zone und auch für Kinder wird so einiges geboten.

Das Kufstein Unlimited lockt von 14. bis 16. Juni wieder tausende Musikfans in die Festungsstadt.
Das Kufstein Unlimited lockt von 14. bis 16. Juni wieder tausende Musikfans in die Festungsstadt.
- Edith Stuefer

Stromboli Blockparty, 15. Juni, Hall: Beim vom Jugendhaus park in und dem Kulturlabor Stromboli organisierten Blockparty Open Air treten heimische Nachwuchs-Acts wie etwa Jamin und Penetrante Sorte auf. Die Veranstalter versprechen einen "coolen Mix aus Action und Musik". Neben Live-Sounds gibt´s unter anderem ein Basketballturnier, Skaten und Microsoccer.

Burgsommer Hall im Juni: Headliner des diesjährigen Haller Burgsommers ist niemand geringerer als Conchita Wurst. Österreichs Songcontest-Siegerin wird am 23. Juni im Burghof auftreten. Ebenfalls beim Burgsommer zu hören sein werden Zweikanalton, Stringtango, The Western Country Band und La Banda del Sol.

Conchita Wurst tritt am 23. Juni beim Burgsommer in Hall auf.
Conchita Wurst tritt am 23. Juni beim Burgsommer in Hall auf.
- imago stock

Klassik am Berg, 29. Juni, Patscherkofel: Das Kammerorchester Innstrumenti konzertiert wieder auf hohem Niveau. Am Patscherkofel findet die zweite Auflage von Klassik am Berg statt, vorausgesetzt auch das Wetter spielt auf 1965 Metern Höhe mit. Das Orchester wird ab 18 Uhr auf einer temporären Bühne vor der Traumkulisse die Saiten erklingen lassen. Das Programm soll auch junge Menschen und Familien ansprechen. Eigene Sitzgelegenheiten und warme Kleidung (!) empfohlen.

Innsbrucker Promenadenkonzerte im Juli: Bereits eine Institution im Kultursommer der Landeshauptstadt sind die Promenadenkonzerte im Innenhof der Kaiserlichen Hofburg. Internationale Militär-, Polizei- und Zivilorchester gehören neben Blechbläserensembles, Brassbands und einer Bigband zum Standardrepertoire. Jedes Jahr kommen neue Programmpunkte hinzu.

Burning Lederhose, 5.-6. Juli, Kirchberg: Am Kirchberger Badesee drehen voXXclub & friends wieder auf. An zwei Tagen werden die Volks-Rock'n'Roller und ihre Special Guests dem Publikum einheizen — im Vorjahr kamen immerhin rund 2000 Fans.

Nordkette Wetterleuchten, 13.-14. Juli, Innsbruck: Aufi geht's! Mit der — ausnahmsweise bis in die späten Nachtstunden verkehrenden — Nordkettenbahn oder zu Fuß auf die Seegrube, wo sich heuer bereits das 17. Mal das Wetterleuchten Festival entfaltet. Das höchstgelegene Musikfestival Europas bietet eine unschlagbare Kombination aus Bergpanorama, Lagerfeuerromantik und vorwiegend elektronischer Musik. Für jene, die oben campieren, heißt es: Eine gute Stelle für das Zelt finden und hoffen, dass die Wetterkapriolen nicht allzu heftig ausfallen. Gerüstet für Kälte und Regen sollte man dabei auf jeden Fall sein. Das Festival-Lineup bilden heuer Acts wie Digital Youth, Distance Project, Pilocka Krach, Acido Pantera und einige mehr.

New Orleans Festival, 18.-21. Juli, Innsbruck: "Aufregende und intensive Bluestage" am Landhausplatz versprechen die Veranstalter auch für das diesjährige New Orleans Festival. Mit dabei ist zum ersten Mal die Starformation Hyperphlyy aus den Südstaaten. Aber auch die heimische Musikszene gibt mit Alpendollar, Made by us oder Blues Summit wieder ein kräftiges Lebenszeichen von sich. Natürlich dürfen auch Klassiker wie die Tyrolean Blues Night, die Gospelmesse und der Gospelbrunch nicht fehlen.

Eastrock Festival, 19.-20. Juli, Lienz: Ende Juli ist in Tirol die Zeit der Reggae-Festivals. Den Anfang macht das Eastrock in und um die RGO-Arena Lienz. Das größte alternative Musikfestival Osttirols feiert heuer sein zehnjähriges Jubiläum und wartet mit den Headlinern Anthony B und Greeen auf.

Hill Vibes Reggae, 24.-28. Juli, Telfs: In der darauffolgenden Woche findet im und um das Sportzentrum Telfs ein weiteres Reggae-Highlight statt. Das Hill Vibes Festival hat sich in den letzten Jahren weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Topacts der Szene nehmen unter der großen Kuppel ganze vier Tage lang die Mikrofone in Beschlag. Dazu gibt´s mit Workshops, Kulinarik, der Kletterhalle und dem Freibad zur Abkühlung ein feines Drumherum. Headliner sind heuer Busy Signal, Agent Sasco, Tanya Stephens und Junior Kelly. Auch die Tiroler Rebel Musig Crew darf nicht fehlen.

Das Hill Vibes Festival Ende Juli lockt Reggae-Fans wieder nach Telfs.
Das Hill Vibes Festival Ende Juli lockt Reggae-Fans wieder nach Telfs.
- MG Telfs

Festwochen der Alten Musik im August, Innsbruck: Auch die Festwochen der Alten Musik warten mit so manchem Konzert unter freiem Himmel auf. So gibt es gleich sechs Mal das "Concerto Mobile" bei freiem Eintritt, vier Mal "Mit Pauken und Trompeten" vor dem Goldenen Dachl und Lunchkonzerte im Hofgarten Pavillon.

Blues Festival Schloss Kaps, 9. August, Kitzbühel: In elegantem Ambiente kehrt das Blues Festival in Kitzbühel zurück. "Zwei Konzertflügel, sechs Musiker und eine Menge Spaß", versprechen die Veranstalter für das rund dreistündige Event unter freiem Himmel im Schloss Kaps.

Woodlight Festival, 23.-24. August, Schwaz: Ganz nah dran an der Natur ist das Woodlight Festival in Schwaz. Nach einer einjährigen Schaffenspause wird der "Pflanzgarten" wieder für zwei Tage in ein buntes Lichtermeer verwandelt. Bespielt wird die zauberhafte Waldkulisse unter anderem von Nino aus Wien, Farewell Dear Ghost, Rebel Musig Crew, Ankathie Koi, Spiral Drive und Flowin IMMO.

2Gether Festival, 24. August, Seefeld: Ein brandneues Ein-Tages-Festival wird mit dem 2Gether Open Air in Seefeld geboren. Auf der Bühne im Kurpark treten unter anderem die ehemaligen Songcontest-Teilnehmer The Makemakes, Mono & Nikitamann und Hello Sally auf. Im Vorjahr wurde die Location bereits mit dem Event "2Gether meets Söhne Mannheims" erfolgreich getestet — vor immerhin rund 1500 Zuhörern.