Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 18.06.2019


Osttirol

Franui führt in Lienz Musiktheater auf

Die Osttiroler Formation präsentiert mit anderen Künstlern am Donnerstag „Ich fahr dahin mein Straßen“.

Die Musicbanda Franui kehrt für die Uraufführung ihres Musiktheaters nach Osttirol zurück.

© Julia StixDie Musicbanda Franui kehrt für die Uraufführung ihres Musiktheaters nach Osttirol zurück.



Lienz – Übermorgen Donnerstag, 20. Juni, findet die Uraufführung des neuen Musiktheaters von Franui statt. Es trägt den Titel „Ich fahr dahin mein Straßen“, eine Zeile aus dem bekannten Lied „Innsbruck, ich muss dich lassen“ von Heinrich Isaac. Die zehn aus Osttirol stammenden Franui-Musiker setzen sich in dem Projekt anlässlich des Maximilian-Jahres mit den musikalischen Hervorbringungen der Innsbrucker Hofkapelle am Hofe Kaiser Maximilians und mit Heinrich Isaac als Zentralfigur auseinander.

Mit dabei sind auch der Grazer Puppenspieler und Regisseur Nikolaus Habjan, der Schweizer Stimmvirtuose Christian Zehnder, ein Solistenensemble des Chors des Bayerischen Rundfunks und – die Krampusgruppe Abfaltersbach. „Es geht bei der Veranstaltung auch um Brauchtum, deshalb wurden wir eingeladen mitzumachen“, erzählt Krampus-Obmann Andreas Brunner. „15 bis 20 von uns werden mit Fell und Larve auftreten. Den genauen Ablauf kennen wir aber noch nicht.“

Die Aufführung tagsüber auf Schloss Bruck ist bereits ausverkauft. Für den Abendtermin in der RGO-Arena (Beginn 21 Uhr) gibt es noch Karten. Sie sind gratis, sollten aber unter www.stadtkultur.at reserviert werden. (TT)




Kommentieren


Schlagworte