Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 22.07.2019


Bezirk Kitzbühel

Eine Nacht voll Blues und Jazz in Fieberbrunn

Viel Musik und Kulinarik stehen beim 27. Bourbon Street Festival in Fieberbrun­n auf dem Programm.

© wolfgang schweigerViel Musik und Kulinarik stehen beim 27. Bourbon Street Festival in Fieberbrun­n auf dem Programm.



Der Londoner Paul Lamb und seine King­snakes sind in den vergangenen 36 Jahren weltweit als Headliner bei großen Festivals aufgetreten. Sie verbinden die guten alten Traditionen des Blues mit dem amerikanischen Country-Blues, dem wummernden Chicago-Blues und dem typisch britischen Bluesrock.

Bei freiem Eintritt kann man die britische Band am 17. August beim 27. Bourbon Street Festival in Fieberbrunn erleben. Es ist zu einem der beständigsten Musikfestivals Tirols herangewachsen. Mitorganisator Stefan Obwaller spricht von einer hochkarätigen Auswahl an nationalen und internationalen Künstlern aus den Genres Jazz, Blues, R'n'B, Rock, Pop und Funk, die heue­r für besondere Stimmung sorgen. Mit von der Partie sind auch Chris May und Michae­l Broeckl, das international besetzte Trio von The La Rossa­s, das die 20er- und 30er-Jahre aufleben lässt, und die kubanische Band Conexió­n Cubana. Außergewöhnliche Sounds liefern zudem die Bluesbreakers, die Musikkapelle Fieberbrunn, die Al Jones Blues Band, die Fieberbrunner Band Ruff Stuff und der Pianist Titatoma. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.