Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 01.09.2019


Volkskultur

„Runde Oberkrainer“ – wenn Humor auf Können trifft

Die „Runden Oberkrainer“ um Leon und Robi Polanc (v. l.) musizieren seit zwei Jahrzehnten erfolgreich.

© HaunDie „Runden Oberkrainer“ um Leon und Robi Polanc (v. l.) musizieren seit zwei Jahrzehnten erfolgreich.



„Beschwingt, rund und jung" — unter diesem Motto sind die Runden Oberkraine­r, in ihrer Heimat Slowenien Ansambel Okrogli Muzikanti genannt, nun seit zwei Jahrzehnten international erfolgreich unterwegs. Kürzlich begeisterten sie beim Dämmerschoppen im randvoll gefüllten Landgasthof Schwaiger in Breitenbach und bewiesen dabei abermals ihr Können.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Vor genau 20 Jahren gründeten die beiden musikalischen Zwillinge Trompeter Leon und Klarinettist Robi Polanc aus dem slowenischen Lasko gemeinsam mit Baritonist Marko Mastnak die Okrogl­i Muzikanti.

Mit dem Akkordeon-Virtuosen Andrej Toplisek (später ersetzt durch Dejan Mastnak) und Gitarrist Franci Vrbovsek war das Ensemble komplett und fortan machten sich die fünf slowenischen Vollblutmusiker als Profigruppe in der internationalen Oberkrainer Szene einen Namen.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten absolvierten sie unzählige Auftritte in Slowenien sowie in ganz Österreich, Deutschland, Italien, Schweiz, Kroatien, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Weiters wurde­n insgesamt fünf CDs mit Eigenkompositionen in slowenischer Sprache sowie zwei weitere in deutscher Sprache aufgenommen und anlässlich ihres 10-Jahres-Jubiläums produzierten sie auch eine Live-DVD. Vor drei Jahren wurden die Runde­n schließlich mit dem begehrten „Oberkrainer Award" ausgezeichnet.

„Zu unserem 20-Jahres-­Jubiläum wird es ein neue­s Album und ein Jubiläumskonzer­t in unsere­r Heimat geben", verriet Bandleader Robi Polanc auf der Bühne.

Beim Konzert in Breitenbach zeigten sich die fünf Vollblutmusiker jeden­falls von ihrer beste­n Seite und begeisterten das Publikum mit ihren Hits und einem abwechslungsreichen Programm, gewürzt mit viel Show und humoristischen Einlagen. (haun)

Die Wirtsleute des „Landgasthofes Schwaiger“, Andreas Atzl Junior und seine Theresa, waren restlos begeistert.
Die Wirtsleute des „Landgasthofes Schwaiger“, Andreas Atzl Junior und seine Theresa, waren restlos begeistert.
- Haun