Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 07.09.2019


Bezirk Kitzbühel

25 Jahre: Kulturherbst Hochfilzen feiert Jubiläum

Den Auftakt macht am 28. September Brassessoires und BlechReiz: Brassessoires, das Damenbrassquintett, wurde 2011 gegründet.

Österreichs Chartstürmer „Zweikanalton“, die Brüder Markus und Thomas Danninger, treten im Oktober in Hochfilzen auf.

© ZweikanaltonÖsterreichs Chartstürmer „Zweikanalton“, die Brüder Markus und Thomas Danninger, treten im Oktober in Hochfilzen auf.



Hochfilzen – Bereits zum 25. Mal findet der Kulturherbst in Hochfilzen statt und das Programm kann sich auch heuer wieder sehen lassen: Den Auftakt macht am 28. September Brassessoires & BlechReiz: Brassessoires, das Damenbrassquintett, wurde 2011 gegründet und hat sich innerhalb kurzer Zeit vor allem im deutsch-österreichischen Raum einen Namen gemacht. BlechReiz wiederum besteht aus fünf kreativen, jungen Menschen, allesamt Musikstudenten oder Berufsmusiker, die sich mit viel Humor und Feingefühl an die Grenzen der Kammermusik herantasten.

Weiter geht es am 5. Oktober mit den Kernölamazonen und ihrem Musikkabarett „Was wäre wenn“.

Zweikanalton, Österreichs Chartstürmer 2018, die Brüder Markus und Thomas Danninger, machen schon seit ihrer Kindheit gemeinsam Musik. Mit Cover-Versionen großer Pop-Hits haben sie es auf Youtube zu einiger Bekanntheit gebracht. Seit einiger Zeit starten sie auch mit ihren eigenen Songs wie „Zukunfts-Ich“, „Wunder“, „Momente“, „Es fühlt sich an wie fliegen“ durch. Zu sehen und vor allem zu hören am 19. Oktober.

Mit Ihrem Kabarett-Programm „LAUT“ kommt die Tirolerin Nina Hartmann am 9. November nach Hochfilzen und am 7. Dezember gibt es als Abschluss zum Kulturherbst die Poxrucker Sisters unplugged. Sie stehen für bodenständigen Dialektpop und Musik, die verbindet. Im Advent zeigen sie sich in akustischer Besetzung mit Gitarre, Cajon und Geige mit einer stimmigen Auswahl ihrer Kompositionen. Weihnachtslieder dürfen natürlich nicht fehlen.

Karten können zum Vorverkaufspreis reserviert werden: kultur1000hochfilzen@aon.at oder 05359/213. (TT)