Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 08.11.2019


Bezirk Schwaz

Siegfried Somma schrieb Tiroler Musikgeschichte

Siegfried Somma verstarb vor 25 Jahren.

© BMK Zell am Ziller/BinderSiegfried Somma verstarb vor 25 Jahren.



Die Mitglieder und Freunde der Bundesmusikkapelle Zell am Ziller haben den heutigen Tag als Gedenktag im Kalender markiert. Vor 25 Jahren starb jener Mann, der den Klangkörper zu einer der besten Kapellen des Landes formte und — als Gründer und Leiter der Militärmusik Tirol sowie der Original Tiroler Kaiserjägermusik — Tiroler Musikgeschichte schrieb: Siegfried Somma. Er war von 1969 bis 1993 Kapellmeister in Zell, war außerdem Kapellmeister der Rettenberger Musikkapelle Swarovski Wattens und fungierte als Regimentskapellmeister des Zillertaler Schützenregiments.

„Nicht nur seine Qualitäten als musikalischer Leiter, sondern auch seine menschlichen und pädagogischen Fähigkeiten trugen dazu bei, dass die Zeller Musik einen Höhepunkt in ihrer langen Geschichte verzeichnen konnte", sagt BM Robert Pramstrahler.

Glanzpunkte unter der Stabführung von Somma waren die Auftritte in Fernsehsendungen und viele Fahrten zu Auftritten im In- und Ausland. Auch Schallplattenaufnahmen wurden unter seiner Leitung gemacht. Die Zeller Musikanten dankten es dem „Friedl", wie sie ihn nannten, indem sie ihn zum Ehrenkapellmeister ernannten. (hö)