Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 02.12.2019


Musik

„Salzburg Orchester Solisten“ in Innsbruck: Bach bis in die Zehen

Benjamin Schmid und die „Salzburg Orchester Solisten“ in Innsbruck.

Großer Beifall für Violinist Benjamin Schmid (m.) in Innsbruck.

© ChóGroßer Beifall für Violinist Benjamin Schmid (m.) in Innsbruck.



Innsbruck – Es lässt sich darüber diskutieren, ob dieser Konzerttermin günstig angesetzt war: Samstag um 18 Uhr, eine Stunde bevor nebenan im Landestheater die Premiere von Puccinis „Il trittico“ in Szene ging. Völlig unbestritten ist aber dies: Wer sich vorgestern Abend zu Ausnahme-Geiger Benjamin Schmid und den Salzburg Orchester Solisten ins Haus der Musik begab, wurde reichlich belohnt.

Violin-Virtuose Schmid und das exzeptionelle Kammerensemble aus der Mozartstadt zeichneten den unermesslichen Wirkungskreis nach, den Johann Sebastian Bach 270 Jahre nach seinem Tod in der Musikwelt noch immer zieht. Die Rekonstruktion eines verlorenen Bach-Originals (Doppelkonzert für Oboe und Violine, BWV 1060R) sowie Bach-Zitate jüngeren Datums von Alban Berg (Violinkonzert „Dem Andenken eines Engels“, 1935) und Harrison Birtwistle („Bach Measures“, 1996) offenbarten tief berührende Musizierkunst.

Schmid, in der Doppelrolle als Solist und Orchesterleiter auf das Höchste gefordert, trieb Bergs Violinkonzert in die nächste Dimension. Auf Zehenspitzen, mit geschlossenen Augen, verlieh er diesem Abschiedsgeleit an eine schon mit 18 Jahren Verstorbene innigen Ausdruck. Große Musik auf den Spuren eines der Größten. (mark)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Festakt bei der Bezirksversammlung in Strengen: Elmar Juen, Florian Geiger, BH Markus Maaß, Ehrenkapellmeister Rudi Pascher, Landtagsvizepräsident Toni Mattle, BM Harald Siess und Hubert Marth (v. l.).Bezirk Landeck
Bezirk Landeck

„Blasmusik-Maestro“ Rudi Pascher zum Ehrenkapellmeister gekürt

„Ruhiger Charakter, ultimativ, dynamisch und identisch" — das Lösungswort „Rudi" war bei der Vollversammlung des Musikbezirks am Sonntagaben...

In der Kellerei, an sich eine einzige Erfolgsgeschichte seit ihrer Eröffnung 2013, kann man bei Open-Stage-Veranstaltungen Besucher wie Musiker schon mal an einer, meist an wenigen Händen abzählen.Exklusiv
Exklusiv

Interesse schwindet: Oft Lonely statt Open Stage in der Kellerei Reutte

Mangelndes Interesse von Publikum und Musikern zerrt am Nervenkostüm von Open-Stage-Organisator Andreas Kopeinig. In der Kellerei kann man Besucher wie Musik ...

Roxette eröffnete 2011 die Wintersaison in Ischgl. Am Montag (9. Dezember 2019) starb Sängerin Marie Fredriksson mit 61 Jahren.1958 - 2019
1958 - 2019

„Danke Marie“: Roxette-Sängerin Fredriksson stirbt mit 61 Jahren

Mit dem Pop-Duo Roxette feiert Marie Fredriksson in den 90er Jahren Welterfolge. Nach einer schweren Krebs-Erkrankung kämpft sie sich zunächst zurück auf die ...

Juice Wrld im Mai 2019 bei den Billboard Music Awards.1998 — 2019
1998 — 2019

US-Rapper Juice Wrld im Alter von 21 Jahren verstorben

Mit 21 Jahren und mehreren Hits galt Juice Wrld in der Musikszene als neue Hip-Hop-Hoffnung. Nach seinem überraschenden Tod trauern Kollegen und Fans um den ...

Musik
Musik

45 Jahre „No Bros“: Hardrock aus dem Bauch heraus

„No Bros“ gibt es seit 45 Jahren und irgendwie derzeit gleich zweimal.

Weitere Artikel aus der Kategorie »