Letztes Update am So, 26.01.2014 15:48

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Musikvideo

Revolverheld ganz romantisch: Echter Heiratsantrag im neuen Video

Beim Clip zu „Ich lass für Dich das Licht an“ fließen zur Zeit bei vielen Fans der Band die Tränen. Denn romantischer kann ein Musikvideo kaum sein.



Berlin – Es begann mit einer Kneipentour in Münster. Die Band Revolverheld zog durch die Nacht und traf zufällig den ältesten Freund von Sänger Johannes Strate: „Wir kennen uns seit der Geburt. Mein Vater war bei seinen Eltern Trauzeuge“, erzählt der 33-Jährige. Als David von seinem Plan erzählt, seiner Freundin einen Antrag machen zu wollen, war die Band sofort dabei. Schließlich hatte sich das Paar sechs Jahre zuvor just auf einem Revolverheld-Konzert in Berlin kennengelernt.

So wurde Saskia, die angehende Braut, von einer Freundin in eine Berliner Halle gelockt. Dort wartete auch schon ihr David, viele Freunde und natürlich die Band samt Streicher. Die Herausforderung: Für den Video-Dreh zur Single „Ich lass für Dich das Licht an“ hatten die Musiker genau eine Chance. Und wie sollte es anders sein: Alles lief perfekt, die Braut sagte ja. Extra-Gänsehaut bekommt aber, wer in die Gesichter der Menschen blickt: Zum Weinen schön. (tt.com)