Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 03.11.2017


Monopoly

Kufstein steht auf dem Spielfeld zum Verkauf

© Stadt Kufstein/KleinheinzNach Wien ist Kufstein erst die zweite Stadt in Österreich, die eine Monopoly-Sonderedition erhalten hat.



Kufstein – Monopoly, das weltberühmte Spiel um Grundbesitz und Immobilien, ist ab sofort auch als limitierte Kufstein-Sonderedition erhältlich. Der Spieler wird dabei durch die Festungsstadt geführt: Als Namensgeber für die 22 Spielstraßen fungieren die bekanntesten Kufsteiner Straßen und Plätze. Auch die Karten für die Ereignis- und Gemeinschaftsfelder sind auf Kufstein abgestimmt.

„Wir sind natürlich sehr stolz darauf, dass es nun eine eigene Monopoly-Edition für Kufstein gibt“, freut sich Kufsteins Bürgermeister Martin Krumschnabel. Kufstein ist übrigens nach Wien erst die zweite Stadt Österreichs, die eine Sonderedition auf ihren Namen ihr Eigen nennen darf.

Die Nachfrage nach dem Kufstein-Monopoly ist enorm, die Edition auf 1000 Stück limitiert. Sie ist um 39,90 Euro bei der Stadtgemeinde Kufstein, bei den Stadtwerken Kufstein, im Festungs-Shop sowie beim TVB Kufsteinerland erhältlich. (TT)




Kommentieren


Schlagworte