Letztes Update am Mo, 05.02.2018 11:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Superbowl 2018

Das sind die lustigsten Super-Bowl-Werbespots 2018

Jährlich ziehen namhafte Firmen wie Amazon alle Register, um mit ihren Werbespots in Erinnerung zu bleiben. Mehr als 100 Millionen US-Amerikaner schauen zu.

© YouTube "Game of Thrones"-Star Peter Dinklage und Oscar-Preisträger Morgan Freeman tragen für Pepsi einen Kampf zwischen Eis und Feuer aus.



Minneapolis (Minnesota) — Neben dem Football-Spiel gehören zwei Dinge unbedingt zum Super Bowl: die Halbzeit-Show und die Werbespots. Mehr als 100 Millionen US-Amerikaner sehen den Super Bowl, weltweit werden mehr als eine Milliarde Zuschauer erwartet.

Namhafte Firmen wie Pepsi und Amazon lassen sich diese einzigartige Reichweite nicht entgehen und blättern dafür hohe Summen hin. Für eine 30 Sekunden lange Werbeeinlage müssen sie mehr als fünf Millionen US-Dollar (6,2 Millionen Euro) springen lassen. Dementsprechend aufwändig und hochkarätig müssen natürlich auch die Werbespots ausfallen - Wetteifern um das beste Promiaufgebot inklusive. (kla)

Unsere Favoriten:

  • Doritos und Mountain View: Für ein Rap-Battle der besonderen Art steigen Oscar-Preisträger Morgan Freeman (80) und "Game Of Thrones"-Star Peter Dinklage (48) in den Ring. Sie treten für die Marken „Doritos" und „Mountain Dew" an.
  • Amazon: Ausgerechnet Sprachassistentin Alexa verliert ihre Stimme, Stars wie Gordon Ramsey und Rebel Wilson springen ein. Auch Amazonchef Jeff Bezos tritt in dem Spot auf.
  • M&M's: Schauspieler Danny DeVito (73) verwandelt sich in ein „M&M" und merkt, dass auch das Leben als Mensch seine Gefahren birgt.
  • Michelob Ultra: "Guardians of the Galaxy"-Star Chris Pratt wirbt mit viel Humor für das Leichtbier.
  • Pringles: Der Chipshersteller ist zum ersten Mal beim Super Bowl dabei und hat dafür Schauspieler und Komiker Bill Hader engagiert. Der Spot lädt zum "Flavor Stacking" also zum Kombinieren verschiedener Geschmacksrichtungen ein.
  • Groupon: Die Rabatt-Plattform macht sich mit Schauspielerin Tiffany Haddish (38) für den lokalen Handel stark.
  • Pepsi: Seit Generationen trinken Stars wie Cindy Crawford, Michael Jackson und Britney Spears Pepsi - der Spot inszeniert das Getränk als Lebensgefühl.
  • KIA: Der Autohersteller holt sich für den Werbespot für den sportlichen KIA Stinger zwei Legenden vor die Kamera: Rocker Steven Tyler und den brasilianischen Formel-1-Champion Emerson Fittipaldi.
  • Skittles: Der Süßigkeitenhersteller hat sich dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: In einem separaten Vorab-Spot kündigte er an, dass die eigentliche Super-Bowl-Werbung nur einer einzigen Person gezeigt wird. Nun gibt es weitere Spots, in denen „Friends"-Star David Schwimmer verschwörerisch fragt: „Ist das eine Szene aus der Skittles-Super-Bowl-Werbung, die nur eine Person sehen wird?"





Kommentieren


Schlagworte