Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 02.06.2018


Bezirk Kitzbühel

Kitzbühel startet mit Olympiasieger Raich in die Saison

Die Wandersaison in Kitzbühel legt gleich mit einem Highlight los. Benni Raich führte die Gäste auf den Hahnenkamm.

© Kitzbühel Tourismus



Von Harald Angerer

Kitzbühel – Kitzbühel entdeckt das Wandern wieder für sich. Auch wenn es immer ein zentraler Punkt des touristischen Angebots im Sommer war, will man es nun wieder deutlich stärker vermarkten. Den Startschuss bildet ein Wander-Opening, welches noch bis morgen Sonntag läuft.

„Wandern ist eine gewisse Zeit in den Hintergrund gerück und war etwas uncool. Das hat sich inzwischen aber wieder geändert, nicht zuletzt durch die Verstädterung“, sagt Signe Reisch, Präsidentin des Kitzbühel Tourismus, gestern bei einer Pressekonferenz am Hahnenkamm. Man wolle deshalb Wandern wieder mehr forcieren, mit dem Slogan „Magie des Wanderns“ rückt es auch wieder vermehrt in die Werbung. Es soll verjüngt werden, wie auch die neue TVB-Geschäftsführern Viktoria Veider betont. „Wir gehen in der Kommunikation vor allem ins Storytelling und suchen die Originale und die originellen Geschichten“, sagt Veider.

Zudem wird es im heurigen Sommer dazu verschiedene Veranstaltungen geben. Haubenkoch-Wanderung bis zur Wirtschaftswanderung. Neu ist euch eine digitale Wandernadel. „Wir machen uns die Inszenierung der Natur zu Nutze und wollen nicht die Natur inszenieren“, erklärt Reisch.

Auch die Bergbahn Kitzbühel ist in das Angebot stark eingebunden. Die Auffahrt mit der Bahn ermöglicht so genannte Höhenlinienwanderungen mit weniger Höhenmetern und viel Erlebnis. Auch setzt man immer mehr auf Gäste mit Hunden. „Das ist ein wichtiges Thema, wir wollen hier sensibilisieren“, schildert Jörg Kickenweiz von der Bergbahn Kitzbühel.

Als Auftakt für den Schwerpunkt wurde gestern die Kooperation mit der Firma Schöffel präsentiert und es gab eine spezielle Überraschung: Olympiasieger Benni Raich führt die Gäste über die Streif auf den Hahnenkamm. „Ich sehe mich als Botschafter Tirols. Das Wandern ist ein besonders nachhaltiges Angebot für die Gäste“, sagt Raich.