Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 13.06.2018


Stars of Tomorrow

Tanz-Talente lieben St. Johann

© Michael MaderJosef Grander, Glenda Brown, Almut Schobesberger und Erich Rettenmoser (von links) machen Werbung für die „Stars of Tomorrow“.Foto: Mader



Von Michael Madaer

St. Johann i. T. – Bereits zum 20. Mal sind heuer im Juni Nachwuchstänzer aus den USA zu Gast in St. Johann. Das freut ganz besonders den Obmann des Tourismusverbandes St. Johann, Josef Grander: „Eine ganz tolle Sache, nachdem die meisten Events bei uns erst im Juli anfangen. Ein Vorrücken auf den Juni ist uns sehr willkommen.“ Immerhin waren in all den Jahren in Summe mehr als 89 Kompanien mit rund 1000 Tänzerinnen und Tänzern für jeweils zehn Tage in Österreich – was für St. Johann rund 17.000 zusätzliche Nächtigungen bedeutete.

Von St. Johann aus absolvieren die Tanzkompanien ihre Auftritte in Innsbruck, Wien, Axams und natürlich St. Johann (22. Juni, 20 Uhr, Hauptplatz). Auch einen Flashmob zusammen mit Schülern des Gymnasiums St. Johann wird es geben.

„,Stars of Tomorrow‘ beruht auf vier Säulen: den Auftritten, dem Sightseeing, den Trainingsstunden mit den Master-Classes und vor allem auch auf dem kulturellen Austausch mit anderen Schülern“, erklärt die Österreich-Verantwortliche für „Stars of Tomorrow“, Almut Schobesberger. Gerade bei Letzterem seien nicht nur Freundschaften, sondern auch so manche Liebschaft entstanden. Vielleicht mit ein Grund, warum die jungen Talente am allerliebsten in St. Johann sind.

Das bestätigt auch Glenda Brown aus Houston (USA), „Grande Dame“ von „Stars of Tomorrow“ und selbst Tanzschulbesitzerin, die schon vor 20 Jahren anlässlich des Innsbrucker Tanzsommers ihren Weg nach Tirol fand.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Bildergalerie
Bildergalerie

So schön ist der Herbst in Tirol: Die besten Fotos der TT-Leser

Der Herbst hält Einzug in Tirol und sorgt für ein unvergleichliches Farbenspiel. Die schönsten Fotos der TT-Leser haben wir in einer Bilder-Galerie für euch ...

Freizeit
Freizeit

Alpinmesse in Innsbruck: Für die Berge gerüstet sein

Auf der Alpinmesse in Innsbruck tummelten sich am Wochenende die Bergsportler. Präsentiert wurde u. a. ein neuartiges Suchgerät für Helikopter.

TT-Magazin
TT-Magazin

Lärchen-Zapfen für die Zukunft zupfen

Zwei Forstarbeiter ernten für ihren Einsatz nicht nur Respekt, sondern auch Hoffnung für die Tiroler Wälder: Zapfen für Zapfen pflücken sie von den Ästen. Fü ...

TT-Magazin
TT-Magazin

Wildlife-Fotowettbewerb: Der traurige Clown

Der Spanier Joan de la Malla wurde für sein Foto des Langschwanz-Makaken Timbul beim „Wildlife Photographer of the Year“ in der Kategorie „Wildlife Photojour ...

Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Bäuerinnen laden zum Schmankerlfest in Hopfgarten

Hopfgarten i. Br. – Zum bereits zweiten Mal veranstalten die Hopfgartner Bäuerinnen und Bauern sowie die Landjugend am morgigen Kirchtags-So...

Weitere Artikel aus der Kategorie »