Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 19.07.2018


Bezirk Schwaz

Neuer Übungspark für große und kleine Pedalritter

In Finkenberg wurde der erste „Pumptrack“ im Zillertal eröffnet. Hier kann jeder gratis den Umgang mit seinem Fahrrad verbessern.

© DählingDas Radübungsgelände mit dem Pumptrack im Hintergrund.



Von Angela Dähling

Finkenberg – Ob Spielplatz oder Schwimmbad: Kinder in Action bedeuten normalerweise Lärm. Nicht so auf dem so genannten „Pumptrack“ – einem wellenförmig angelegten Fahrradparcours, der seit Kurzem auf dem ehemaligen Tennisplatzareal bei der Finkenberger Almbahn zu finden ist. Mucksmäuschenstill, da hochkonzentriert, fahren Kinder unterschiedlichen Alters mit verschiedendsten Rädern und auch einem Roller den Rundkurs ab. Weitere Hindernisse aus Holz können Jung und Alt zusätzlich nutzen, um den geschickten Umgang mit dem Drahtesel zu verbessern.

60.000 Euro haben die Gemeinde und der TVB Tux-Finkenberg gemeinsam in die Hand genommen, um im Zillertal mit dem ersten „Pumptrack“ eine Vorreiterrolle einzunehmen. „Radtourismus hat Zukunft und wir haben uns im dazu gegründeten Arbeitsausschuss überlegt, wie man Einheimische und Gäste aufs Rad bringt“, sagt Bürgermeister Andreas Kröll. Das ehemalige Tennisplatzareal, das die Bergbahn im Winter als Parkplatz benötigt, ist nun von Mai bis Oktober von 9 bis 20 Uhr kostenlos für alle (ab 3 Jahren) zugänglich – um mit Mountainbikes, E-Bikes, aber auch mit Laufrädern, Rollern, Inlineskates und Skateboards zu trainieren. Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. „Es gilt Helmpflicht und das Rücksicht-Vorsicht-Gebot“, erklärt Touristiker Daniel Stock, der vom touristischen Potenzial des E-Bikens überzeugt ist. Und der Umgang mit dem E-Bike will vor allem im Gebirge geübt sein.

Riesige Gesteinshaufen prägen derzeit die Baustelle der neuen Tennisplätze.
- Dähling

„Es werden hier wöchentlich Technikkurse für E-Bikes und Mountainbikes angeboten und auch eine Einführungsstunde ist in Zusammenarbeit mit dem TVB geplant“, ergänzt Stefan Kröll, der seit vier Jahren selbstständiger Bikeguide ist. Wer kein eigenes Rad hat, kann sich ganz in der Nähe in Radverleihgeschäften eines ausleihen. Ein MTB-Trail vom Finkenberger Penken wäre ein nächstes Ziel.

„Wer die Technik beherrscht, absolviert den welligen Parcours, ohne in die Pedale zu treten“, erklären Stefan Kröll, BM Andreas Kröll und Daniel Stock.
- Dähling

Neue Tennisplätze sind übrigens im Entstehen. Unweit des Fußballplatzes im Ortsteil Dornau sind in einem felsigen Berghang Baugeräte mit Schrämmarbeiten beschäftigt. „Ortsnah war kein Grund zu bekommen“, erklärt BM Kröll. Um 650.000 Euro werden auf gepachtetem Grund der Agrargemeinschaft von der Gemeinde als Bauherr und dem TVB zwei Tennisplätze samt Tennisheim errichtet. Die Eröffnung ist im Mai 2019 geplant.