Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 19.07.2018


Bezirk Landeck

Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis ist die Bühne der Jungen

Die 5. „Koona Rookie Games“ im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis locken die Bikerszene zu den Jugend-Weltmeisterschaften – 600 Gäste täglich sorgen für positive Zahlen.

© ZangerlAkrobatik und Körperbeherrschung ist bei den Bewerben des Mountainbike-Bikefestivals im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis gefragt.



Von Toni Zangerl

Fiss, Serfaus – Der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis (SFL) ist längst mehr als ein Geheimtipp für die Downhillszene in ganz Europa. Über „600 Gäste täglich“ freuen sich GF Benny Pregenzer (Fisser Bergbahnen) und Park-GF Christian Zangerl. Kenner gestehen diesem innovativen Spielplatz der Mountainbiker (MTB) mit neun Trailstrecken aller Schwierigkeitsgrade und fünf Park-Areas gar eine weltweite Spitzenstellung zu.

Als Beweis dafür gilt das in Europa einzigartige MTB-Festival für die Jugend, das heuer bereits seine 5. Auflage erfährt. Hunderte Jugendliche samt Familien, Anhang und Betreuern werden erwartet.

Vom 30. Juli bis 5. August sind die Trails und das weitläufige Park-Gelände bei der Waldbahn der Nabel der Welt für die jungen Mountainbiker. Nachwuchsfahrer im Alter von elf bis 18 Jahren kämpfen um die Weltmeistertitel.

Im Slopestyle und im Downhill müssen die jungen Mountainbiker ihr Können zeigen. Zum fünften Mal ist der Park am Sonnenplateau Schauplatz der Weltmeisterschaft der Nachwuchsfahrer.
- Zangerl

Die rasante Entwicklung des Parks als Teil der touristischen Bike-Strategie freut GF Benny Pregenzer: „Die gesamte Region hat den Mehrwert erkannt und bekennt sich zum Bikepark. Die neue Parkschule ist unser jüngstes Kind und stellt die Basis für angehende Mountainbiker, Downhiller und Freestyler dar. Bei den Downhills können die Burschen und Mädchen erste richtige Renn­erfahrungen sammeln.“

Diese umzusetzen gilt es dann vom 2. bis 5. August im Rahmen der „Koona Rookie Games“, wenn im Downhill und in den Pumptracks (Wellenbahnen) die Weltmeister zu küren sind.

„Wer hätte das vor vier Jahren für möglich gehalten? Ein Mountainbike-Festival nur für Nachwuchstalente. Das MTB-Festival mit Rookie-Camp hat einen festen Platz in der Jugend-Szene erobert. Es ist zudem das einzige in Europa“, sagt Alexandra Hangl vom Tourismusverband.

Das Spektakel ist zeitgemäß auch im Live-Stream unter www.bike-sfl.at zu verfolgen.

Los geht das Slopestyle-Schauprogramm am Freitag, 3. August, ab 16.30 Uhr und am Samstag ab 16 Uhr mit den Masters of Dirt. Die Downhill-WM folgt am Sonntag (ab 12 Uhr).

Bei der Family-Challenge am Freitag treten Elternteil und Kind gemeinsam im Kampf gegen die Uhr an – ein origineller Wettkampfmodus, der zum Höhepunkt zählt.




Kommentieren