Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 01.08.2018


Oldtimer-Event

20. Ötztal-Classic steht in den Startlöchern

© LorenziCarlo und Elisabeth Hasenöhrl aus Igls mit einem Riley Nine Special, Baujahr 1931.



Oetz – Von 2. bis 4. August findet die 20. Auflage der Ötztal-Classic statt. 87 historisch wertvolle Fahrzeuge, von Carlo Hasenöhrls Renault 4 CV, Baujahr 1957, mit 19 PS bis zum Chevrolet Corvette C 2, Baujahr 1963, mit 5,5 Litern Hubraum und 340 PS, pilotiert von Robert Weihsmann aus Wolkersdorf, stehen am Start. Auf alle warten 356 Kilometer und 55 Prüfungen.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren wird die Jubiläums-Ötztal-Classic vom Oldtimer Club Ötztal erstmals als drei-tägige Veranstaltung durchgeführt. Am Donnerstag steht die kurze Bezirkshauptstadt-Runde mit einer besonderen Prüfung in Imst auf dem Programm. Am Freitag folgt die Ötztal-Runde, die u. a. über die Gaislachkogel-Mittelstation, den Rettenbachferner (2809 m) oder Niederthai bei Umhausen führt. Die Inntal-Runde am Samstag führt dann über das Kühtai und das westliche Mittelgebirge nach Innsbruck mit Foto- und Hochzeitstermin um 12 Uhr beim Goldenen Dachl.

Am Freitagabend findet darüber hinaus der Dorf-Grand-Prix in Oetz statt, in dessen Rahmen um 19 Uhr das „Red Bull Rotorwings Formation Team“ eine atemberaubende Airshow mit drei Tragflügel-Hubschraubern zeigt. (TT)




Kommentieren


Schlagworte