Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 05.08.2018


Freizeit

Im Oldtimer zum Standesamt

Bei der Ötztal Classic hatten Autofans gestern viel zu schauen. In einer knallroten Corvette sorgte ein verliebtes Duo für besonderen Wirbel.

© Foto TT / Rudy De MoorGeorg Morianz und Claudia Zimmermann fuhren in ihrer Corvette zum Standesamt (l.), Ehepaar Pümpel (ganz oben r., hinten) und Ehepaar Höpperger (ganz oben r., vorne) mit ihren Oldtimern. Prachtstück: ein Bentley Special 8, Baujahr 1948 (o. r.).Fotos: Rudy De Moor



Innsbruck – Unter goldenem Konfettiregen und sengender Sonne fuhr Georg Morianz gestern seine Braut Claudia Zimmermann in einer Corvette C1, Baujahr 1956, zum Standesamt in Innsbruck. Hunderte Schaulustige bejubelten den roten Flitzer mit der Nummer 14 und die Verlobten. „Total cool und außergewöhnlich“, strahlte Claudias Tochter Theresa. „Sie haben das Auto erst seit zwei Monaten.“

Gemeinsam mit 86 weiteren Oldtimer-Fahrern nahm das Duo an der 20. Ötztal Classic teil. Organisiert wurde die dreitägige Veranstaltung vom Ötztaler Oldtimerclub. 356 Kilometer quer durch Tirol spulten die Teilnehmer in ihren wertvollen Porsches, Renaults, Fords oder Fiats ab. Am gestrigen Samstag steuerten sie ihre Autos über das Kühtai und Sellrain in die Altstadt von Innsbruck. Durch die fotografierende Menge bahnten sich auch Eduard Pümpel und seine Frau Karina aus Imst den Weg. Ihr MG B GT gehört seit vier Jahren quasi zur Familie. Karinas Vater ist für die Wartung und Pflege des britischen Prachtstücks zuständig. Schließlich mussten vor dem Start alle Fahrzeuge in den TÜV. „Baujahr 1967, genau wie ich“, erklärte Pümpel an den roten Oldtimer gelehnt. Garagen-Dasein fristet der aber nicht: „Wir fahren damit auch zum Eisessen.“

Die Startnummer 53 prangte auf dem blitzblauen VW Käfer von Harald und Kathrin Höpperger aus Rietz. „Er ist seit 1972 in Familienbesitz, hat 43 PS und verfügt nur über vier Schalter. Total unkompliziert“, schwärmt sein Besitzer, selbst Mitglied im Ötztaler Oldtimerclub und selbsternannter Autofetischist. Seit Jahrzehnten begleitet der Käfer die Familie mit auf Ausflüge. „Ich fahr’ damit aber auch ins Büro“, schmunzelt Kathrin.

Am Abend ging’s für die Fahrer über das Seefelder Plateau zurück nach Oetz. Von 225 PS auf Touren gebracht: Georg Morianz und Claudia Zimmermann als frischgebackene Eheleute. (ksi)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Bildergalerie
Bildergalerie

So schön ist der Herbst in Tirol: Die besten Fotos der TT-Leser

Der Herbst hält Einzug in Tirol und sorgt für ein unvergleichliches Farbenspiel. Die schönsten Fotos der TT-Leser haben wir in einer Bilder-Galerie für euch ...

Freizeit
Freizeit

Alpinmesse in Innsbruck: Für die Berge gerüstet sein

Auf der Alpinmesse in Innsbruck tummelten sich am Wochenende die Bergsportler. Präsentiert wurde u. a. ein neuartiges Suchgerät für Helikopter.

TT-Magazin
TT-Magazin

Lärchen-Zapfen für die Zukunft zupfen

Zwei Forstarbeiter ernten für ihren Einsatz nicht nur Respekt, sondern auch Hoffnung für die Tiroler Wälder: Zapfen für Zapfen pflücken sie von den Ästen. Fü ...

TT-Magazin
TT-Magazin

Wildlife-Fotowettbewerb: Der traurige Clown

Der Spanier Joan de la Malla wurde für sein Foto des Langschwanz-Makaken Timbul beim „Wildlife Photographer of the Year“ in der Kategorie „Wildlife Photojour ...

Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Bäuerinnen laden zum Schmankerlfest in Hopfgarten

Hopfgarten i. Br. – Zum bereits zweiten Mal veranstalten die Hopfgartner Bäuerinnen und Bauern sowie die Landjugend am morgigen Kirchtags-So...

Weitere Artikel aus der Kategorie »