Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 29.08.2018


Bezirk Kitzbühel

Sommerkino auf der Angerer Alm in St. Johann

Unter freiem Himmel oder in der warmen Stube konnte man auf der Angerer Alm den Film „Der Wein und der Wind“ sehen.

null

© Eberharter



St. Johann i. T. – Lunaplexx, das Sommerkinofestival des Vereins Musik Kultur St. Johann machte kürzlich auf der Angerer Alm Station. Unter freiem Himmel oder auch in der warmen Stube konnte man den Film „Der Wein und der Wind“ sehen.

„Der Film sollte natürlich in irgendeiner Form zu uns passen“, merkt Annemarie Foidl an und somit war klar, dass es entweder ums Essen oder um Weine gehen sollte. Der ausgewählte Film spielt im Burgund und beinhaltet die Problematik der Betriebsübernahme bei einem erfolgreichen Weingut. Bevor der Film startete, gab es ein dreigängiges Menü mit traditionellen Speisen aus dem Burgund, begleitet von Weinen, die zu den weltbesten zählen. „Für eine Kiste Wein bezahlt man unter Umständen so viel, wie ein neues Auto kostet“, weiß Foidl, die auch Präsidentin der österreichischen Sommeliervereinigung ist. „Der Wein und der Wind“ ist einer von mehreren Filmen, die von Lunaplexx im Rahmen des Sommerkino­festivals aufgeführt wurden. Dabei muss nicht unbedingt der Kinosaal der Aufführungsort sein. (be)