Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 12.09.2018


Osttirol

„Mini-Tag“ in Kartitsch voller Spiel und Spaß



Kartitsch – Im Dekanat Osttirol findet heuer zum ersten Mal ein eigener „Mini-Tag“ statt. Die „Minis“, also die Ministrantinnen und Ministranten, treffen sich am Samstag, den 15. September, in Kartitsch. Die Katholische Jungschar Innsbruck wird die Kinder und Jugendlichen in Empfang nehmen und mit ihnen einen gemeinsamen Tag voller Spiel und Spaß erleben. Rund 100 „Minis“ sind bereits angemeldet. Um 10 Uhr treffen die Teilnehmer in Kartitsch ein, ab 11 Uhr gibt es einen Stationenbetrieb mit Spielen und Basteln. Der Tag endet mit einem Gottesdienst um 17 Uhr, zelebriert vom diözesanen Jungschar- und Jugendseelsorger Kidane Korabza. Daran werden alle „Minis“ in ihrem Ministrantengewand teilnehmen.

Der „Mini-Tag“ ist als Dank für die Dienste der ministrierenden Kinder und Jugendlichen gedacht. Diese helfen regelmäßig unentgeltlich bei Messen mit. (TT)