Letztes Update am So, 23.09.2018 11:36

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


TT-Magazin

Ein malerischer Schrei geht um die Welt

Vor 125 Jahren verwandelte sich ein Stück Pappe in ein Stück Kunstgeschichte. „Der Schrei“ von Edvard Munch ist seitdem weltweit zu entdecken: In Sandburgen, als Sushi, bei Protesten oder als Grafitto. Ein Werk und sein Mythos.

In Oslo wurde 2007 ein besetztes Haus mit einem „Schrei“-Graffito verziert.

© www.picturedesk.comIn Oslo wurde 2007 ein besetztes Haus mit einem „Schrei“-Graffito verziert.






Kommentieren


Schlagworte