Letztes Update am Do, 15.11.2018 11:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Glühwein, Kiachl und viel Programm: Die Höhepunkte von “Advent in Tirol“

Acht der schönsten und traditionsreichsten Tiroler Christkindlmärkte schließen sich auch heuer wieder unter der Dachmarke Advent in Tirol zusammen. Turmbläser, Märchenerzähler, Glühwein, Krippenausstellungen uvm. sollen die Besucher in ihren Bann ziehen.

© Innsbruck TourismusBei einer Tasse Glühwein lässt man die Abende gemütlich unter dem imposanten Christbaum vor dem Goldenen Dachl ausklingen.



Die Christkindlmärkte in Innsbruck, Hall, Kufstein, Lienz, am Achensee, Rattenberg, Kitzbühel und St. Johann, die sich zu „Advent in Tirol" zusammengeschlossen haben, wollen ihre Besucher mit hoher Qualität und langer Tradition begeistern. Den größten mit über 70 Ständen findet man unter dem Goldenen Dachl in Innsbruck, den höchsten auf der Hungerburg, 300 Meter über der Stadt. Am beschaulichsten geht es demgegenüber im mittelalterlichen Rattenberg zu, wo man ganz auf Kerzenschein und Ursprünglichkeit setzt.

Bergweihnacht Innsbruck:

Sechs Christkindlmärkte, über 200 Stände, und ein 14 Meter hoher Kristallbaum — wer den Advent in Tirol erleben möchte, hat bei der Bergweihnacht Innsbruck die ganz große Auswahl, vom Goldenen Dachl bis hinauf zur Hungerburg 300 Meter über der Stadt.

Christkindlmarkt in der Innsbrucker Altstadt.
- Daniel Zangerl

In der Altstadt und am Marktplatz öffneten die Christkindlmärkte bereits am Donnerstag ihre Pforten. In der besinnlichen Zeit gibt's dort einiges zu erleben und zu entdecken. Am 23. November folgt der Christkindlmarkt in St. Nikolaus. Hoch hinaus geht es zum Christkindlmarkt auf der Hungerburg mit traumhaften Panoramablick (24. November). Sehr modern mit einer Allee aus funkelnden Kristallbäumen präsentiert sich der Markt ab 25. November in der Maria-Theresien-Straße. Der Wiltener Weihnachtszauber ist ab 26. November geöffnet. Die Atmosphäre mit individuellen kleinen Läden und Marktständen macht den Christkindlmarkt zum beliebten Afterwork-Treffpunkt. An einem besonders geschichtsträchtigen Ort lädt ab 23. November die neue "Kaiserweihnacht" ein, innezuhalten und auf dem Adventmarkt am Bergisel traditionelle Handwerkskunst und Kunsthandwerk zu erleben.

Programm-Höhepunkte:

  • Märchenaufführungen auf der Märchenbühne (Altstadt): 15.11. bis 23.12., tägl. 16.30 und 17.30 Uhr
  • Turmbläser vom Goldenen Dachl (Altstadt): 15.11. bis 23.12., tägl. 17.30 Uhr
  • Nikolauseinzug von der Pfarrkirche St. Nikolaus zur Domkirche: 5.12., 17 Uhr
  • Kunsthandwerker stellen sich und ihre Arbeit vor (Hungerburg): 27.11. bis 23.12., Mo bis Do
  • Innsbrucker Christkindleinzug von der Maria-Theresien-Str. zum Tiroler Landestheater: 16.12., 17 Uhr

Haller Adventmarkt:

Je näher das Weihnachtsfest rückt, desto heller erstrahlt der Obere Stadtplatz in Hall in Tirol. Die Häuserfassaden verwandeln sich in einen überdimensionalen Adventskalender. Auf die Wände werden die jeweiligen Datumszahlen projiziert, wodurch der Haller Adventmarkt in eine einzigartige Lichtstimmung gehüllt wird. Ein verträumtes Ambiente für den Adventmarkt, bei dem Märchenerzähler, Feuerartisten und weihnachtliche Chöre auftreten. Ein ganz besonderer Gast im Streichelzoo ist das gutmütige Kamel Ali.

Jeden Tag eine Zahl: In der Vorweihnachtszeit erstrahlt die Haller Altstadt in Form eines riesigen Adventskalenders.
- Flatscher

Programm-Höhepunkte:

  • Adventsmusik mit Bläsergruppen und Chören: tägl. ab 18 Uhr; zusätzl. Fr ab 19 Uhr und Sa/So ab 17 Uhr (beim Stubenhaus)
  • Traditioneller Nikolauseinzug mit Engeln und Hirten der Volksschulen: 6.12., 17.30 Uhr
  • Haller Sterntalerlauf — Laufen für den guten Zweck: 8.12., 19 Uhr

Weihnachtsmarkt Kufstein:

In der Adventszeit verwandelt sich die Kufsteiner Altstadt in ein weihnachtliches Idyll, über dem die beleuchtete Festung wacht. Auf ein buntes Kinderprogramm mit Stockbrotgrillen, Karrussellfahrten und der kleinen Nostalgieeisenbahn legt man hier besonders großen Wert. Fantastische Geschichten gibt es beim „Bergflunkerer" zu hören.

Weihnachtsmarkt im Kufsteiner Stadtpark.
- Christian Vorhofer

Eine feste Institution ist aber auch der Weihnachtszauber auf der historischen Festung Kufstein. In den geschichtsträchtigen Kasemattengängen der Josefsburg und in der Festungsarena kann man viel Handgemachtes an den Verkaufsständen bewundern. Rund 40 heimische Aussteller und Händler werden erwartet.

Programm-Höhepunkte:

  • Weihnachtszauber auf der Festung Kufstein, ursprünglich und stilvoll, mit Kunsthandwerk und Tiroler Leckereien: an den ersten drei Adventswochenenden sowie am 24./25.11. jeweils 11 bis 18 Uhr
  • Weihnachtsmarkt im Stadtpark, mit kreativen Geschenkideen, regionalen Spezialitäten, Kinderprogramm sowie Live-Musik an den Wochenenden: 23.11. bis 23.12. tägl. außer montags
  • Nikolauseinzug am 5.12. um 16.30 Uhr

Lienzer Advent:

Wenn der Nachtwächter wieder durch die Straßen schreitet und die beeindruckenden Krampusse den Nikolaus ankündigen, dann ist in Lienz die lang ersehnte Weihnachtszeit angebrochen. Der Weihnachtsmarkt mit seinen über 30 Ständen bestimmt das entspannte Treiben auf dem Platz. Er gilt neben der Bergweihnacht in Innsbruck als der traditionsreichste Tirols. Größter Blickfang ist auch dieses Jahr wieder die Liebburg, das Rathaus der Stadt, deren Fenster sich in die Türchen eines überdimensionalen Adventskalender verwandeln.

Lienzer Advent am Hauptplatz.
- Profer&Partner

Programm-Höhepunkte:

  • Adventstürchen öffnen sich in der Liebburg: 1. bis 23.12., tägl. 18.30 Uhr; 24.12. um 11.30 Uhr
  • Lienzer Krampustage: 3. und 5.12. um 19.30 Uhr sowie 6.12. um 18.30 Uhr
  • Rundgänge des mehrsprachigen Nachtwächters: täglich bei Einbruch der Dunkelheit
  • Krippenausstellung im Rathaus: 7. bis 16.12. von 10 bis 19 Uhr
  • „Lebende Werkstätte" — Handwerker und Künstler geben Einblick in ihre Arbeit: 23.11. bis 16.12., Mo bis Do 15 bis 19 Uhr, Fr bis So 10 bis 19 Uhr

Achensee Weihnacht:

Am Achensee wird es wieder ganz besonders besinnlich. An den Ufern von Tirols größtem See, aber auch auf dem Wasser selbst, dreht sich alles um Kerzenschein, Lebkuchen, heißen Glühwein und vieles mehr. Am 2. Dezember kommt der Nikolaus — am Achensee standesgemäß mit dem Schiff. Die „MS Stadt Innsbruck" nimmt allerdings auch andere Gäste mit, an Bord ist ein kleiner Weihnachtsmarkt.

Bergadvent auf dem Fischergut Pertisau.
- TVB Achensee

Auch wer an Land bleibt, erlebt ein stimmungsvolles Programm, zum Beispiel beim Bergadvent auf dem Fischergut in Pertisau.

Programm-Höhepunkte:

  • Tiroler Bergweihnacht im Heimatmuseum Achental (Sixenhof): 24.11. bis 27.12., Sa, So und feiertags 13 bis 17 Uhr
  • Adventszauber in Steinberg am Rofan: Jeden Tag öffnet sich eine Tür oder geschmücktes Fenster des lebendigen Dorf-Adventskalenders, bestehend aus 24 Häusern: 1. bis 24.12. bei Einbruch der Dämmerung
  • Krippenspiele, Adventsmusik und Anklöpfler beim Fischergut: an den Wochenenden ab 16 Uhr
  • Christkindlecke — Briefe an das Christkind schreiben, Christbaumschmuck basteln: An den Wochenenden von 15 bis 17 Uhr

Rattenberger Advent:

Im mittelalterlichen Rattenberg, der kleinsten Stadt Österreichs, wird der Advent überraschend anders gefeiert. Ohne die üblichen Weihnachtsmarktstände, dafür mit ganz viel Kerzenschein, wärmenden Feuerstellen und einem besonderen Wein. Das Motto: „Zeit schenken". Sonntags ziehen die Anklöpfler ab 15.30 Uhr durch die Stadt, ein besonderes Geschmackserlebnis bietet der Adventswein mit Holundergeschmackt.

In Rattenberg verzichtet man an den Adventswochenenden weitgehend auf künstliches Licht.
- Grießenböck

Programm-Höhepunkte:

  • Romantischer Adventsspaziergang: freitags ab 16 Uhr
  • „Herbergssuche" mit Schauspielern des Volksschauspielvereins Rattenberg: samstags ab 16.30 Uhr

Weihnachtsmarkt Kitzbühel:

Am 28. November geht es dieses Jahr los mit der Adventszeit in Kitzbühel. Dann nämlich wird der Weihnachtsmarkt im Stadtzentrum feierlich eröffnet. Einen Ausflug wert sind auch die kleineren Veranstaltungen jenseits des Zentrums. So etwa der Himmlische Advent am Rasmushof, der sich am Ende der berühmten Hahnenkammpiste befindet. 40 wunderschön geschmückte Weihnachtsbäume locken hier auf die Christkindlwiese.

Es glitzert und leuchtet überall in den Gassen Kitzbühels.
- Michael Werlberger

Etwas ganz Besonderes ist der begehbare Adventskalender in Reith bei Kitzbühel, wo jeden Tag bis zum Heiligen Abend ein Adventsfenster geöffnet wird. Ähnlich beschaulich geht es beim Jochberger Bergadvent zu. Dort laden private Gastgeber täglich zu sich nach Hause ein.

Programm-Höhepunkte:

  • Devils Night: Große Krampusshow am Hahnenkammparkplatz: 24.11., 18.30 Uhr
  • Großer Nikolauseinzug im Weihnachtsdorf mit Überraschungen für Kinder: 6.12., 17 Uhr
  • Konzerte der Wiltener Sängerknaben in der Vorderstadt (freier Eintritt): 7.12., 16.30 und 18 Uhr
  • „200 Jahre Stille Nacht, Heilige Nacht" mit Tiroler Wandersängern: 12.12., 17 Uhr

St. Johanner Weihnachtsmarkt:

Fernab des großen Weihnachtstrubels feiert man in St. Johann die Adventszeit. Mit Kinder-Keksbackstube und lauschigem Beisammensitzen am Feuer. Außerdem gibt es die Möglichkeit, beliebtes Handwerk wie Nadelfilzen oder Adventkranzbinden zu erlernen.

Kleiner Weihnachtsmarkt, große Gemütlichkeit: Advent in St. Johann in Tirol.
- TVB St. Johann

Am Weihnachtsmarkt gibt´s außerdem die richtige Mischung aus Genuss, Gemütlichkeit und Qualität. Die Wirte verwöhnen mit hausgemachten Köstlichkeiten. Da brutzeln Würstel, dampfen Knödel, duften Flammkuchen, zergehen Erdäpfelblattl auf der Zunge - richtig eingeheizt wird den Besuchern mit Chilli con Carne, gschmackigen Kaspressknödeln und Kartoffelgulasch vom Feinsten - dazu werden Getränke-Kreationen wie Hot Aperol, weißer Glühwein, Bratapfelpunsch, Hibuskus-Campari-Punsch, oder Johannesbeerpunsch im St. Johanner Haferl ausgeschenkt.

Programm-Höhepunkte:

  • Feierliche Eröffnung des Weihnachtsmarktes, 30.11, 17 Uhr
  • Adventkonzert: Seiwald & Topf — Blind & Happy , 30.11., 18 Uhr
  • Stille Nacht Erlebnis, 2.12., 15 Uhr
  • St. Johanner Weihnachtsgeschichten gelesen und musikalisch begleitet, 7.12., 17 Uhr
  • Musikantenhoangascht mit dem Kitzbüheler Horn Gesang, 7.12., 18 Uhr
  • Advent der Chöre, 14.12., 18 Uhr
  • Weihnachtskonzert der Meissnitzer Band „Advent im Gebirg". 21.12., 18 Uhr
  • Rund um d'Soif Anklöpfler, 23.12., 15 Uhr