Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 28.11.2018


Freizeit

Samstag startet die Skisaison im Bezirk Schwaz

null

© dominic ebenbichler



Frau Holle übt sich zwar in Sachen Schnee in Zurückhaltung, aber dank Speicherteichen und Schneekanonen am Berg kann ab Samstag mit eingeschränktem Liftbetrieb in vier Skigebieten im Zillertal in die Saison gestartet werden. Und zwar in Hochfügen, Kaltenbach, Gerlos und Mayrhofen. „Die wichtigsten Sesselbahnen am Penken und Horberg haben geöffnet, denn jetzt wollen die guten Skifahrer in die Saison starten", sagt der Mayrhofner Bergbahnchef Josef Reiter. Am Berg stehen sieben Lifte und ebenso viele Pisten bereit. Auch in Hochfügen nehmen vier Sesselbahnen und eine Seilbahn am Samstag den Betrieb auf — und das zu ermäßigten Skipass-Tarifen. In Kaltenbach beginnt der Skitag mit einer Seil- und vier Sesselbahnen am Samstag um 9 Uhr und am Sonntag bereits um 7.30 Uhr. Auch in Gerlos sind die Zubringerbahnen und der Ebenfeld Express in Betrieb. In Zell und Finkenberg, am Rastkogel und bei der Eggalmbahn soll die Saison am 7. 12. starten, am Spieljoch am 8. 12. und am Ahorn am 16. 12. Ganzjährig geöffnet hat der Hintertuxer Gletscher. Die Karwendelbahn läuft ab 21. 12. wieder, die Rofanseilbahn ab 22. 12. Wann genau die Kellerjochbahn und die Christlumbahnen wieder Fahrt aufnehmen, steht derzeit noch nicht fest. (ad)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.