Letztes Update am Fr, 07.12.2018 13:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Events in Tirol

Snowfestivals, Krimi-Dinner, Konzerte: Das ist am Wochenende los in Tirol

Vom Krimi-Dinner auf der Burg über Kunstmärkte, Ski-Openings bis hin zum Kino in der Therme: Das Event-Wochenende in Tirol hat wieder einiges zu bieten.

© serfaus-fiss-ladisDJ Eric Dessloch heizt beim Ski-Opening in Serfaus-Fiss-Ladis ein.



Innsbruck – Der Dezember kann auch dieses Wochenende gefeiert und genossen werden: Besinnlich geht es in Uderns, Gerlos und Pertisau zu, wenn zum 200. Geburtstag von „Stille Nacht“ verschiedenste Versionen davon dargeboten werden. Sportlicher Spaß auf der Piste und im Anschluss auf der Party ist bei den Ski-Openings in Serfaus-Fiss-Ladis, in der Schlick und in Söll garantiert. Kinder kommen im Zeiss-Planetarium in Schwaz, bei den Volksschauspielen in Steinach oder beim Kreativ-Workshop in den Swarovski Kristallwelten auf ihre Kosten.

Kunsthandwerksmarkt in der Markthalle in Innsbruck (Freitag)

Der Kunsthandwerksmarkt in der Markthalle hat Tradition und findet vor Weihnachten noch diesen Freitag und am 21. Dezember von 14 bis 18 Uhr statt. Geboten wird ein vielfältiges Angebot an Genähtem, Gefilztem, Schmuck, Deko, Kleidung, Praktischem, Essbarem — und Handgemachtem. Besonders schön ist die Gelegenheit, beim Kunsthandwerksmarkt auch die Menschen hinter den Produkten kennenzulernen.

„Der Stern von Betlehem“ im Zeiss-Planetarium Schwaz (Freitag)

Was verbirgt sich hinter dem berühmtesten Stern der Geschichte, der vor über 2000 Jahren Magiern aus dem Morgenland den Weg zum Geburtsort Jesu gezeigt haben soll? Im Zeiss-Planetarium findet eine Spurensuche vom winterlichen Tirol bis nach Palästina um Christi Geburt statt – und deckt so einige Geheimnisse über den Weihnachtsstern auf. Die Vorführung wird für Kinder ab neun Jahren empfohlen. Infos und Reservierung: www.planetarium.at oder unter Tel.: 0043/5242/72129

Auch dieses Jahr wird im Zeiss-Planetarium in Schwaz die Geschichte des Sterns von Bethlehem erzählt.
- Zeiss Planetarium

Lebendiger Adventkalender in Uderns, Gerlos und Pertisau (Freitag bis Sonntag)

„Stille Nacht“, das weltweit am häufigsten gesungene Weihnachtslied, feiert heuer seinen 200. Geburtstag. Gedichtet und komponiert wurde das Lied 1818 von Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber in Salzburg, es waren jedoch Sänger aus Tirol, die es in die Welt hinausgetragen haben. Bis zum Heiligen Abend wird jeden Tag im Dezember an unterschiedlichen Orten in der Karwendel-Region eine Tür des Adventkalenders zum Leben erweckt. Überall verstecken sich besondere Darbietungen zur „Stillen Nacht“.

Am Freitag um 20 Uhr bieten Gerti Drassl und die Gebrüder Dengg ihre Version des Liedes in der Steudltenn in Uderns dar. Am Samstag öffnet sich das achte Türchen auf der Rössl Alm in Gerlos, wo Julia Zangger und der „Hippacher Holzsound und S‘Sogschneider-G‘Sang“ das Lied ab 14.30 Uhr zum Besten geben. Am Sonntag singen Helmuth Häusler, die „Leukentaler Stubenmusik“ und die Familie Anker am Fischergut in Pertisau ihr „Stille Nacht“ ab 16 Uhr. Die Veranstaltungen finden alle bei freiem Eintritt statt, nähere Informationen gibt es auf www.steudltenn.com

Weihnachtswunder-Ausstellung im Volkskunstmuseum in Innsbruck (Freitag bis Sonntag)

Im Tiroler Volkskunstmuseum erhalten Besucher Einblick in die Krippenkunst vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Über 20 Krippen mit Figuren aus Holz, Wachs, Ton oder Karton, unter anderem eine barock gekleidete Krippe, orientalische oder jüngere Krippen aus dem 20. Jahrhundert zeigen die Geschichte der Krippe in Tirol. Der Eintritt beträgt sechs Euro, für Kinder und Jugendliche unter 19 Jahren ist er frei.

Snowfestival-Skiopening Serfaus-Fiss-Ladis (Freitag und Samstag)

Als Auftakt für die neue Wintersaison steht im Großraum-Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis ein zweitägiges Snowfestival mit Party und Live-Konzert an: Am Freitag steigt die Opening-Party an der Talstation der Komperdellbahn. Ab 16 Uhr heizen DJ Eric Dessloch und Radio SR1 Europawelle dort ein. Ein Highlight für Live-Musik-Fans findet dort am Samstag ab 16 Uhr dann mit dem Auftritt der Partyband „Cräm Fresh“ statt.

Winteropening in der SkiWelt Söll (Samstag und Sonntag)

Die SkiWelt Wilder Kaiser Brixental startet am Freitag in die neue Saison. Die erste Party dazu steigt am Abend in Söll. Weitere Opening-Gaudis gibt es dieses und nächstes Wochenende in fast allen Hütten des Skigebiets. Es spielen diverse Live-Bands und DJs drehen an den Plattentellern.

Kunst & Designmarkt in der Bäckerei in Innsbruck (Samstag und Sonntag)

Beim „Handlichen Tangram“ werden Kunst- und Designstücke zum Anschauen, Angreifen und Zuschlagen angeboten. Zu bestaunen gibt es laut den Veranstaltern ein Potpourri aus kesser, raffinierter und hinreißender Ware, die gedruckt, genäht, gezeichnet, gefilzt, geschnitten, gepresst, gebrannt, gehäkelt, gefaltet und vieles mehr sein kann. Der Barbetrieb läuft ganz normal; zu essen gibt es Leckereien aus dem „Kochlokal“ sowie indisches Fingerfood. Auch für die passende Musik ist gesorgt. Die Stände haben an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Winteropening Schlick 2000 (Samstag)

Party, Skitests, kostenloses Training und Meet and Greet mit der Weltmeisterin: Das Skigebiet Schlick 2000 eröffnet die Saison mit einem unterhaltsamen Winter-Warm-Up an der Bergstation. Ab 11 Uhr legt DJ Alex internationale Hits am Panorama-Restaurant Kreuzjoch auf. Für das leibliche Wohl gibt es kostenlosen Tee und Punsch sowie Krautblattln, Gulasch, Kekse und Kastanien ab 12 Uhr. Beim großen Skitest zwischen 10 und 14 Uhr direkt an der Bergstation kann das neueste Equipment ausprobiert werden. Um 11.30 Uhr stattet ebendort Skistar und Doppelweltmeisterin Elisabeth Görgl einen Besuch ab, teilt Autogrammkarten aus und macht gemeinsam mit ihren Fans die Piste unsicher.

Die Saison in der Schlick startet am Samstag.
- Schlick 2000

Krimi-Dinner auf der Burg Ehrenberg in Reutte (Samstag)

Beim Krimidinner sitzt der Gast mitten drin im Schauplatz, sieht dem Kommissar bei seinen Ermittlungen über die Schulter und ist dem Täter vielleicht schon selbst auf der Spur. Hat er selbst kein Alibi, muss er seine Unschuld beweisen. Es geht schließlich um die Aufklärung eines Mordes, während ein exklusives Dinner serviert wird. Am Samstagabend spielt im Saal der Burg Ehrenberg der Krimi „Tod am Maskenball“: Man befindet sich am Ball von Lord Henry Sterling, einem angesehenen Mann in der Gesellschaft. Jährlich lädt er zu diesem besonderen Ereignis. Es gilt dabei zu sein, sehen und gesehen werden. Gerüchten zufolge möchte Lady Sterling die Scheidung, doch ihr Mann weigert sich, einzuwilligen. Die Gäste treffen ein und so manch ein verdeckter Ermittler gesellt sich zu ihnen. Mitten im Geschehen hat man die Gelegenheit, womöglich einen angekündigten Mord zu verhindern, aktiv teilzunehmen, oder einfach Zaungast zu sein und mit den Tischnachbarn miträtseln. Das Dinner beginnt um 19 Uhr. Sich anmelden und Tickets kaufen kann man auf https://shop.gastrotheater.at oder unter +43(0)512/20 90 50.

„Die Bremer Stadtmusikanten“ in Steinach am Brenner (Samstag)

Die Volksschauspiele Steinach öffnen wieder die Pforten für ihr alljährliches Wintermärchen. In diesem Jahr sorgen „Die Bremer Stadtmusikanten“ mit einem Ensemble von 28 Schauspielern im Alter zwischen vier und 72 Jahren für kunterbuntes Treiben auf der Märchenbühne. Für leuchtende Kinderaugen und weihnachtliches Flair sorgt das festlich geschmückte Foyer in der Wipptalhalle und auch für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Der Kartenvorverkauf findet beim Tourismusverband Steinach unter Tel.: 05272/6270 statt, in der Halle selbst herrscht dann freie Platzwahl. Nähere Informationen gibt es auf http://volksschauspiele-steinach.at/.

Jubiläumskonzert von „Naked Truth“ im Treibhaus (Samstag)

Zehn Jahre nach ihrer Gründung feiert die Tiroler Rockband „Naked Truth“ im Treibhaus Jubiläum und stellt ihr neues Album „Bridge“ vor. Neue und alte Songs werden zum Besten gegeben – zum Abtanzen für eingefleischte Rock-Fans sind sie alle. „Naked Truth“ ist hörbar geprägt von Progressiv-Rockbands der 70er-Jahre, mit kraftvollem, kontrastreichem Sound. Gleichzeitig fließen Stilelemente aus Funk, Punk, Jazz und Blues ein. Das Konzert startet um 21 Uhr im Treibhaus-Keller; Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro.

Seit mittlerweile zehn Jahren rockt die vierköpfige Band "Naked Truth" Tirol.
- Naked Truth

Kinderworkshop „Kreativ mit Kristall“ in den Kristallwelten (Samstag)

Kreativität und Spaß beim Gestalten mit Kristall stehen im Mittelpunkt der Kinderworkshops in den Swarovski Kristallwelten. Für die dazu nötigen Inspirationen sorgen spannende Einblicke in die facettenreichen Wunderkammern ebenso wie ausgedehnte Streifzüge durch den Garten des Riesen und lustige Erzählungen aus der Wunderwelt des Riesen. Ein Workshop ist für Kinder zwischen vier und sieben Jahren gedacht: Er dauert zwei Stunden und kostet 12,50 Euro. Der zweite ist für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren und kostet 15 Euro pro Kind. Alle Informationen dazu findet man auf kristallwelten.com/veranstaltungen oder bekommt man telefonisch unter Tel. +43 5224/51080.

Der Kreativität sind beim Kristall-Workshop keine Grenzen gesetzt.
- Swarovski Kristallwelten

Aqua Movie Day im StuBay in Telfes (Sonntag)

„Zurücklehnen und genießen“ heißt es beim Aqua Movie Day im StuBay: Man nimmt Platz auf einer der schwimmenden Kino-Sitz-Inseln und schaut sich ganz entspannt einen von drei Kino-Blockbustern an. Die Gäste entscheiden, welcher der drei zur Auswahl stehenden Filme über die Leinwand läuft. Bevor es losgeht, sorgt von 14 bis 17 Uhr die Kinder-Event-Agentur NiMa‘s mit lustigen Wett-, Tauch- und Schwimmspielen für gute Laune bei den Kleinsten. Dann startet das Kinoerlebnis für die ganze Familie.

Stake Stew im Alten Kino in Landeck (Samstag)

Gerade noch in Kanada unterwegs, präsentiert die österreichische Jazz-Formation Stake Stew am Samstagabend im Alten Kino in Landeck ihr neues Album „Rise and Rise Again“. Die bei den großen Festivals getankte Energie soll dort laut den sieben Musikern wieder zurück in die familiäre Clubatmosphäre übertragen werden. Auf die Bühne bringt die Band eine Mischung aus Afrobeats, Freejazz, ausladenden Soli und Gospel-Einsprenkeln, die immer wieder überraschen und beeindrucken. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr, Tickets kosten 20 Euro. (anl)