Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 07.01.2019


Bezirk Kitzbühel

Schlittenhunde im Pillerseetal live erleben

Über 1000 Schlittenhunde trainieren seit dem Wochenende mit ihren Mushern am Pillersee für die Sprint-Meisterschaften.

© WMPÜber 1000 Schlittenhunde trainieren seit dem Wochenende mit ihren Mushern am Pillersee für die Sprint-Meisterschaften.



Rund 1000 Vierbeiner sind am Wochenende aus halb Europa zum größten Schlittenhunde-Camp der Alpen ins Pillerseetal gekommen. Seit Samstag trainieren die „Musher", wie die Schlittenhundeführer genannt werden, in St. Ulrich am Pillersee. Am 13. Jänner können die jüngsten Gäste Hunderassen wie den Grönlandhund, der schon Amundsen zum Südpol begleitete, oder den Alaskan Malamute sowie den beliebten Husky live erleben und sogar selbst eine Runde im Hundeschlitten mitfahren. Neben der Camp­eröffnung mit Chilyparty oder der Musherparty mit Livemusik ist vor allem die offizielle Eröffnung des Rennwochenendes mit der Pillerseer Suppennacht mittlerweile Kult. Die Dorfwirte sorgen mit den traditionellen Suppen für die wohltuende Wärme von innen, und Livemusik sowie Lagerfeuer garantieren eine lange Nacht. Den sportlichen Abschluss stellen die internationalen Sprint-Meisterschaften der Schlittenhunde vom 18. bis 20. Jänner dar. Samstag und Sonntag von 9 bis etwa 16.30 Uhr zeigt sich dann, wer in den vergangenen 14 Tagen die Strecken im Pillerseetal am besten erkundet hat. Weitere Infos unter www.pillerseetal.at (TT)