Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 07.02.2019


Bezirk Reutte

Repair-Café in Höfen ließ die Bälle hüpfen

Von 70 Reparaturen waren 40 erfolgreich. Darunter eine Ballwurfmaschine für Squashbälle aus den 1980er-Jahren.

Die Tüftler waren in der Hahnenkammhalle am Wort.

© Charlie WinklerDie Tüftler waren in der Hahnenkammhalle am Wort.



Höfen – Das Shakespeare-Zitat „Komme, was kommen mag“ kann beim Repair-Café eins zu eins angewendet werden. So wurde etwa eine große blaue Kiste am Samstag in die Hahnenkammhalle Höfen geschleppt. Wie sich nach erster Verblüffung herausstellte, handelte es sich um eine Ballwurfmaschine für Squashbälle aus den 1980er-Jahren, die im Training verwendet wird und die es nur noch ganz selten gibt. Die nächste offizielle Reparaturmöglichkeit wäre im 300 Kilometer entfernten Würzburg gelegen. Das Interesse der Tüftler des Repair-Cafés war geweckt. Alexander Grutsch, der auch in den Anfängen des Squash Clubs in Reutte selbst dabei war, sah sich das „Ding“ einmal an, mit Hilfe der beiden Eigentümer zerlegte er es in Einzelteile – und fand rasch den Fehler. Eine Sicherung war Schuld und wurde für einen Notbetrieb kurzerhand überbrückt. Nach der Ersatzteilbeschaffung wird die Ballwurfmaschine ihren Dienst im Vollmodus wieder aufnehmen.

Einmal ist es der große Zuspruch, der den Aufwand der Helfer immer wieder rechtfertigt. Der Ansturm am Sonntag erreichte fast die Grenzen des Machbaren. Etwas Geduld mussten alle mitbringen, auch wenn es sich nicht immer lohnte und so manches Objekt zwar begutachtet, aber nicht instand gesetzt werden konnte. Die nüchternen Zahlen des Nachmittags: Von 70 Reparaturen waren 40 erfolgreich, elf konnten teilweise durchgeführt werden.

Auch eine Ballwurfmaschine wurde repariert.
Auch eine Ballwurfmaschine wurde repariert.
- Charlie Winkler

Das alles gehe nur, wenn man ausreichend Helfer habe, die technisches Wissen und Hausverstand, aber vor allem Begeisterung mitbringen würden, heißt es von Seiten des Vereins. Der Aufruf zur Mitarbeit könne daher nicht oft genug getätigt werden. Bei diesem Ansturm würde jede Hand gebraucht. Die Einnahmen werden für einen guten Zweck verwendet. Im Juni trifft man sich wieder. (hm)




Kommentieren


Schlagworte