Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 26.02.2019


Bezirk Kufstein

Charity-Aktion: In Kufstein werden wieder 460 Liter Fastensuppe geschlürft

Am Aschermittwoch schenkt der Rotary Club Kufstein wieder seine Fastensuppe aus. Die Charity-Aktion gibt es seit 25 Jahren.

Verkosteten im Vorfeld die Suppe: (v.l.) Georg Kantor, Präsident Harald Bortolotti, Walter Edinger und Helmut Bodner.

© EberharterVerkosteten im Vorfeld die Suppe: (v.l.) Georg Kantor, Präsident Harald Bortolotti, Walter Edinger und Helmut Bodner.



Kufstein – Gemeinsam zum Fastenbeginn eine Suppe essen, dazu laden die Rotarie­r in Kufstein seit 25 Jahren ein. Am Aschermittwoch ist es wieder so weit – Präsident Harald Bortolotti, Helmut Bodner und Georg Kantor verkosteten dazu bereits im Vorfeld die Suppe, die im Hotel Alpenrose zubereitet wird.

460 Liter Suppe für rund 2000 Portionen, dazu eventuell eine Breze, serviert wird dies am 6. März von 10.30 Uhr bis 14 Uhr in den Kufstein-Galerien. „Logistisch ist das eine enorme Herausforderung“, wissen die Rotarier aus Erfahrung. Heuer wird es aus Umweltschutzgründen einen Metalllöffel zum Schlürfen geben. Allerdings wird die Suppe weiter im Plastikteller serviert, da hat man noch nicht die optimale Lösung gefunden. Für das nächste Jahr wolle man dies aber ändern.

Geboren wurde die Idee der Fastensuppe von Helmut Bodner und seiner Frau Heid­i, als diese von einem Fastensuppenausschank von Ordensschwestern in Landeck las. Das Projekt wurde ins Leben gerufen, um die Vereinskasse aufzufüllen und damit Gutes tun zu können, wie es in den Statuten der Rotarier verankert ist. Anfangs wechselten die Standorte, an denen die Fastensuppe ausgeschenkt wurde. Seit den letzten zehn Jahren sind die Kufstein-Galerien am Aschermittwoch das Zuhause des Charity-Events.

„Unsere Fastensuppengutscheine gehen heuer bis Wien“, schwärmt Bodner. Viele Geschäftskollegen konnte er zum Kauf von Gutscheinen animieren, sodass wesentlich mehr Einnahmen gesammelt werden können, als an Suppe auszuteilen möglich wäre.

Der Suppenpreis beträgt vier Euro, in der Tiefgarage des Einkaufszentrums kann eine Stunde kostenlos geparkt werden. (be)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Stimmungsvolles Beisammensein auf der Innsbrucker Nordkette: So gibt es das nur in der Sonnwend-Nacht.Freizeit
Freizeit

Sonnwend, Yoga, Wurst: Das ist am langen Wochenende los in Tirol

Von „Ötzi-Weekend“ über Kunsthandwerksmarkt, Schreibworkshop, E-Bike-Festivals, Wandercup bis hin zu Theater, Konzerte und Sonnwendfeiern: Das lange Feiertag ...

events
Juni 2019: In den Ötztaler Alpen - hier bei der Tour auf die Äußere Schwenzerspitze - liegt immer noch viel Schnee.Tourentipp
Tourentipp

Am „Timmel“ geht’s noch immer mit Skiern

Aufgrund der Schneeverhältnisse schnallten wir uns zuletzt am Timmelsjoch ein letztes Mal für diese Saison die Tourenskier an. Unser Ziel: die 2993 Meter hoh ...

skitouren
Selah Schneiter hängt über dem Abgrund im Seil. Gemeinsam mit ihrem klettererfahrenen Vater benötigte sie fünf Tage für den Aufstieg.Rekordleistung
Rekordleistung

Zehnjährige Selah bezwang als jüngste Kletterin den El Capitan

Gemeinsam mit ihrem Vater kletterte sie die berühmte 900-Meter-Wand im Yosemite Nationalpark in fünf Tagen. Auf dem Gipfel habe sie „ihre ersten Freudenträne ...

Über 200 Jungscharkinder, Ministranten und Ministrantinnen aus dem Bezirk Kitzbühel spielten für die gute Sache.Bezirk Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Jungschar-Spieleolympiade in Waidring: Punkten für einen guten Zweck

In Zusammenarbeit mit der Pfarre, der Bergrettung Waidring, der Freiwilligen Feuerwehr Waidring, der Waidringer Landjugend, der Raiffeisenba...

Das Hochzeitsjubiläum strahlt wie ein Diamant.Bezirk Reutte
Bezirk Reutte

Diamantene Hochzeit in Ehenbichl: Bei den Kochs funkelt es seit 60 Jahren

Doris und Edwin Koch aus Ehenbichl konnten kürzlich das Fest der diamantenen Hochzeit feiern. Doris stammt aus Saarbrücken. Bereits in junge...

Weitere Artikel aus der Kategorie »