Letztes Update am Mo, 18.03.2019 07:53

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


TT-Magazin

Quiet Supersonic: Nasa arbeitet an „klangvollem Durchbruch“

Die Nasa will Flugzeuge entwickeln, bei denen es sich am Boden nicht so anhört, als würde jemand direkt neben dem Ohr eine Peitsche knallen lassen.

Das faszinierende Fotozeigt die Flugzeuge, bei denen sich das hintere etwa drei Meter tiefer und zehn Meter seitlich versetzt fortbewegt, bei einem Testflug über einer Wüste in Kalifornien.

© Nasa photoDas faszinierende Fotozeigt die Flugzeuge, bei denen sich das hintere etwa drei Meter tiefer und zehn Meter seitlich versetzt fortbewegt, bei einem Testflug über einer Wüste in Kalifornien.



Von Matthias Christler

Diese beiden Flugzeuge, die britische Band Oasis und eine ganz normale Peitsche haben etwas gemeinsam: ihren klangvollen Durchbruch. Wenn man weiß, wie die erste Single von Oasis („Supersonic“, zu Deutsch Überschall) heißt und dass man mit der Peitsche bei richtiger Handhabung die Schallmauer durchbrechen kann, fällt es nicht schwer, zu erraten, was auf diesem Bild passiert. Zwei Trainingsflugzeuge beschleunigen auf eine Geschwindigkeit von mehr als 1200 km/h und fliegen schneller als der Schall.

Das faszinierende Foto ist von der Nasa veröffentlicht worden. Es zeigt die Flugzeuge, bei denen sich das hintere etwa drei Meter tiefer und zehn Meter seitlich versetzt fortbewegt, bei einem Testflug über einer Wüste in Kalifornien. Ein drittes Flugzeug befindet sich 600 Meter über ihnen und macht mit einem speziellen Kamerasystems Hunderte Fotos. Dank der so genannten Schlierenfotografie, bei der Schwankungen des Brechungsindex in der Luft dargestellt werden, erkennt man die von den Flugzeugen produzierten und ansonsten unsichtbaren Stoßwellen.

Durch diese Stoßwellen entsteht der Überschallknall. Und genau darum geht es der Nasa. Sie will Flugzeuge entwickeln, bei denen es sich am Boden nicht so anhört, als würde jemand direkt neben dem Ohr eine Peitsche knallen lassen. In drei Jahren soll die X-59 („Quiet Supersonic Transport“) erstmals abheben. Auch sie ist nur ein Testflugzeug. Denn das eigentliche Ziel ist, ein neues leises Passagierflugzeug mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 1500 km/h zu bauen. Bis zu diesem Durchbruch kann es aber noch ein paar Jahre dauern.

In drei Jahren soll die X-59 („Quiet Supersonic Transport“) erstmals abheben.
In drei Jahren soll die X-59 („Quiet Supersonic Transport“) erstmals abheben.
- Nasa