Letztes Update am Fr, 05.04.2019 13:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Events in Tirol

Roland Kaiser und Ugly Skiing Day: Das ist los am Wochenende in Tirol

Schlagergott Roland Kaiser in Nauders, Havana-Nächte in Innsbruck und ein Freddie Mercury-Tribute im Planetarium in Schwaz: Am ersten Aprilwochenende ist der Event-Kalender in Tirol voll wie lange nicht mehr.

Am Bergkastel auf 2.200 Metern Seehöhe, im Skigebiet von Nauders wird Roland Kaiser am Samstag auftreten.

© Nauders Georg BabetzkyAm Bergkastel auf 2.200 Metern Seehöhe, im Skigebiet von Nauders wird Roland Kaiser am Samstag auftreten.



Innsbruck – Auch wenn das erste Aprilwochenende für viele nicht das gewünschte Wetter bringt, soll das nicht davon abhalten, die zahlreichen Events in ganz Tirol zu besuchen. Die Auswahl hat es nämlich in sich: Ob man zum „Ugly Skiing Day“ in der Axamer Lizum in ausgefallenen Klamotten das Ende des Winters einläutet, sich bei der Radlbörse vor dem CYTA in Völs ein neues Zweirad besorgt oder beim Frühlingslauf in Innsbruck sportlich durchstartet – Langeweile kommt bestimmt keine auf.

„Sound Of Movies“ im Haus der Musik in Innsbruck (Freitag)

Was wäre ein Film ohne Musik? Erst die Musik macht die Duschszene in „Psycho“ zu dem Klassiker der Filmgeschichte. Die Musik von Alfred Hitchcocks Filmklassiker und viele weitere stehen bei dieser Veranstaltung im Haus der Musik im Mittelpunkt. Im ersten Teil des Gesprächskonzerts wird Musik von Bernhard Herrmann, insbesondere eine Suite für Streichorchester aus „Psycho“ dargeboten, während in der zweiten Hälfte filmmusikalische Werke des 20. Und 21. Jahrhunderts zu hören sein werden. Das Publikum darf sich auf Musik aus „Harry Potter“, „Der Pate“ und „Forrest Gump“ freuen. Zwischen den musikalischen Beiträgen präsentiert Kurt Drexel von der Universität Innsbruck Interessantes, Wissenswertes sowie Anekdotisches zur Geschichte des Films und der Filmmusik. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 12 Euro.

Aufführung „Das kleine Gespenst“ in Wörgl (Freitag)

Die Vorbereitungen für die 325-Jahr-Feier des Städtchens Eulenstein anlässlich der Belagerung der schwedischen Truppen sind in vollem Gange. Ausgerechnet jetzt wacht das kleine Gespenst am helllichten Tage auf und versetzt als schwarzes Ungeheuer die ganze Stadt in Aufruhr. Das Theater „Fritz und Freunde“ präsentiert das Theaterstück nach dem Kinderbuchklassiker von Ottfried Preußler im KOMMA in Wörgl. Eingeladen sind alle kleinen und großen Kinder ab 4 Jahren, Beginn der Aufführung ist um 15 Uhr.

„Electric Mountain Festival“ in Sölden (Freitag)

Auch am Freitag werden tausende Fans elektronischer Tanzmusik zur achten Auflage des „Electric Mountain“ Festivals in Sölden das Tanzbein schwingen. Das Giggijoch verwandelt sich erneut auf 2300 Metern zum angesagtesten DJ-Resort Österreichs. Hauptact am Freitag ist der belgische DJ Felix de Laet, besser bekannt als Lost Frequencies. Für alle Fans mit einem gültigen Sölden-Skipass ist der Festival-Eintritt kostenlos. Nichtskifahrer können ein Eintrittsticket — inklusive Hin- und Retourfahrt mit der Giggijochbahn — um 35 Euro lösen. Beginn ist um 13.30 Uhr mit den DJs Rudy MC & Shandy.

Vortrag „Mit dem Bulli von Gibraltar ans Nordkap“ in Hall in Tirol (Freitag)

Der Fotograf Marcus Haid reist als frisch gebackener Vater mit seiner Familie in einem über 30 Jahren alten Volkswagen T2 entlang der Küste des Atlantiks von Gibraltar bis ans Nordkap durch ganz Europa. Es war eine Reise, die vier Monate, acht Länder und 22.000 Kilometer umfasste und von der Hitze Südspaniens bis zu den kalten Polarnächten Norwegens führte. Am Freitag wird Marcus Haid im Barocken Stadtsaal in Hall die Geschichte dieser Reise erzählen. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr, Karten kosten 18 Euro.

Son of the Velvet Rat in Wörgl (Freitag)

In der Disziplin des melancholischen englischsprachigen Americana–Liedguts kann dem Grazer Singer/Songwriter Georg Altziebler, besser bekannt unter Son of the Velvet Rat, hierzulande seit geraumer Zeit niemand das Wasser reichen. Seit einigen Jahren zieht es den Musiker auch vermehrt in die Welt hinaus. Besonders die amerikanische Westküste und der Bundesstaat Kalifornien haben es Altziebler angetan. In diesen Gefilden ist auch sein aktuelles, fünftes Album „Dorado“ entstanden. Wer ein Stück des Genres Americana live in Tirol erleben möchte: Altziebler mit Band gastiert am Freitag im KOMMA in Wörgl. Ticktes kosten im Vorverkauf 16 Euro und können bei Buch & Papier Zangerl und der Sito Bar in Wörgl erstanden werden. An der Abendkassa kosten die Tickets 18 Euro.

Son of the Velvet Rat gastieren am Freitag in Wörgl.
Son of the Velvet Rat gastieren am Freitag in Wörgl.
- Dieter Sajovic

17. Innsbrucker Prosa Festival (Freitag bis Samstag)

Auch die 17. Ausgabe des Innsbrucker Prosa Festivals widmet sich wieder der deutschen Gegenwartsliteratur. So werden auch diese Jahr 12 Autorinnen und Autoren aus dem gesamten deutschen Sprachraum – und darüber hinaus – ihre Texte präsentieren und die vielfältige Welt der deutschsprachigen Literatur dem Publikum präsentieren. Lesungen gibt es jeweils ab 20 Uhr am Freitag in der Wagner‘schen Buchhandlung und am Samstag im Brux (Freies Theater).

„New Orleans meets Snow“ in St. Anton am Arlberg (Freitag bis Sonntag)

Das Festival der Südstaaten-Musik wird wieder den Blues nach St. Anton am Arlberg tragen und so das Ende der Skisaison einleiten. In der sechsten Ausgabe des Musikfestivals „New Orleans meets Snow“ werden wieder ein Wochenende lang Blues-, Jazz-, Funk- und Soulklänge die Straßen und Lokale St. Antons zum Klingen bringen. Höhepunkt des Festivals ist die „Blues Night“ am Samstagabend, bei der die Markus Linder Blues Band zusammen mit einem Stargast auf der Bühne stehen wird. Zum Festival-Programm: https://bit.ly/2U0Y2iJ

19. Innsbrucker Frühlingslauf (Samstag)

Wer sportlich in den Frühling starten möchte, der kann am Samstag beim 19. Innsbrucker Frühlingslauf teilnehmen. Im Gegensatz zum Vorjahr gibt es einige kleine Streckenänderungen: Aufgrund einer Baustelle werden Läufer zwischen Tiflisbrücke und Grenoblerbrücke entlang der General-Ecker-Straße und der Reichenauer-Straße umgeleitet. Die Distanzen reichen zwischen drei und 21 Kilometern. Laufen kann jeder in seiner eigenen Geschwindigkeit – das Tempo bestimmt die innerer Uhr. Der Startschuss für den Lauf fällt um 15 Uhr, Anmeldungen sind noch vor Ort möglich. Das Nenngeld beträgt 8 Euro.

Innsbrucker Radparade (Samstag)

Freie Fahrt statt Laufen durch Innsbruck heißt es hingegen bei der Radparade am Samstag im Rahmen des Tiroler Fahrradwettbewerbes: Jeder ist herzlich eingeladen sich zum Frühlingsradeln auf den Sattel zu schwingen und in die Pedale zu treten. Eine acht Kilometer lange Strecke mitten durch das Innsbrucker Stadtgebiet wartet auf die Radler. Treffpunkt für die Parade ist am Marktplatz um 17.45 Uhr, die Parade beginnt dann um 18 Uhr.

Am Samsatg wird bei der Radparade in Innsbruck wieder kräftig in die Pedale getreten.
Am Samsatg wird bei der Radparade in Innsbruck wieder kräftig in die Pedale getreten.
- Vanessa Rachlé / TT

Roland Kaiser in Nauders (Samstag)

Einer der erfolgreichsten deutschen Schlagerstars kommt für ein Open-Air Konzert nach Nauders: Roland Kaiser gastiert mit seiner neunköpfigen Band im Skigebiet Nauders auf über 2000 Metern Höhe. Nach über 40 Jahren Karriere und 28 Alben gelingt es dem 66-Jährigen Ausnahmekünstler noch immer mühelos, die Massen zu begeistern. Mit zeitlosen Hits wie „Dich zu lieben“, „Joana“ und „Santa Maria“ haben sich Kaisers Alben über 90 Millionen Mal verkauft. Zwischen den großen Tour-Stationen, die von Berlin über Dresden bis nach Zürich reichen, stellt der Konzerttermin in Nauders ein besonderes Highlight dar, da Kaiser seit Anfang der 90er-Jahre dort regelmäßig Urlaub macht. Beginn des Konzertes ist um 13 Uhr, Tickets für die Veranstaltung gibt es unter www.nauders.com/roland-kaiser.

31. Osterfestival Tirol (ab Samstag)

Vom 6. bis zum 21. April betrachtet das Osterfestival Tirol den Begriff Heimat mit verschiedenen Kunstformen wie Musik, Performance, Tanz und Film in seinen unterschiedlichsten Facetten. Bereits das Eröffnungskonzert von Het Collectief am 6. April in Hall in Tirol mit dem Titel „Heimatsuche–Emigration“ befasst sich intensiv mit diesem Motto. Viele weitere Veranstaltungen sind in den nächsten Wochen geplant. Nähere Infos zu den Veranstaltungen gibt es unter www.osterfestival.at.

„Ugly Skiing Day“ in der Axamer Lizum (Samstag)

Bei „Ugly Skiing Day“ werden wieder sämtliche modischen Konventionen über Bord geworfen und mit den fragwürdigsten Outfits das Finale der diesjährigen Skisaison gefeiert. Unter dem Motto „Je hässlicher, desto besser“ werden am Samstag wieder modische Kreationen zu sehen sein, die man teilweise nicht für möglich hält. Die Shuttle-Bus-Karten zum Event waren schon nach wenigen Minuten ausverkauft, doch eine Alternative gibt es noch: Ganz Unerschrockene können sich zum Treffpunkt des „Ugly Skiing Day Run Up“ am Samstag um 7 Uhr beim Goldenen Dachl begeben und gemeinsam den knapp dreistündigen Fußmarsch in die Lizum zurücklegen. Wer die Anreise mit dem Auto zurücklegen will, muss laut Veranstaltern früh dran sein, um noch einen Parkplatz zu ergattern. Alle Infos zum Event: https://bit.ly/2FPXWFU

Beim "Ugly Skiing Day" im Axamer Lizum hat der gute Geschmack für einen Tag nichts zu melden.
Beim "Ugly Skiing Day" im Axamer Lizum hat der gute Geschmack für einen Tag nichts zu melden.
- Dähling

Chili and the Whalekillers im Stromboli in Hall (Samstag)

Auch wenn sie Walkiller im Namen haben, ist ihre Musik alles andere als blutrünstig. Das österreichisch-isländische Quintett begeistert seit 2009 mit englischsprachigen Gitarrenpop, mit Schlagrichtung Sixties, das Publikum im In- und Ausland. Mit ihrem neuen Album „Are You Happy“ haben sie ein leichtes Stück Musik irgendwo zwischen Avantgarde-Pop-Klängen und Sunshine-Swing veröffentlicht. Live erleben kann man die Band am Samstag im Stromboli um 21 Uhr. Tickets kosten 12 Euro.

„Spring Classics“ im Kaunertal (ab Samstag)

Während es im Tal schon zu grünen beginnt, müssen Wintersportfreunde das Snowboard noch nicht in die Ecke stellen. Denn auf über 3000 Metern kann man auf den Pisten immer noch Vollgas geben. Die „Spring Classics“ im Snowpark Kaunertal von Anfang April bis Mitte Mai werden wieder unzählige Boarder und Freeskier anziehen. Neben Action auf der Piste wird auch abseits einiges geboten mit Events, Board-Tests und Meisterschaften. Infos zum Programm: https://bit.ly/2CT9XcX

Lylit in Landeck (Samstag)

Dem breiten Publikum wurde Lylit alias Eva Klampfer durch den Kampagnensong für „Licht ins Dunkel“ bekannt, dem sie 2016 ihre Stimme geliehen hat. Mittlerweile gilt die Oberösterreicherin als eine der größten Soul-Hoffnungen des Landes. Das intensive Timbre und die unverbrauchte Soul-Strahlkraft von Lylits Stimme machen die Sängerin und Komponistin zu einer der gefragtesten ihres Faches. Im Alten Kino in Landeck wird Lylit am Samstag gastieren. Der Eintritt beträgt 18 Euro.

Der Auftritt von Lylit verspricht viel Emotion und Tiefgang.
Der Auftritt von Lylit verspricht viel Emotion und Tiefgang.
- Lylit

„Havana Nights“ im Congress Innsbruck (Sonntag)

Das karibische Tanz-Musical aus Kuba gastiert am Sonntag in Innsbruck. Erzählt wird die Geschichte des Touristen Luca, der zum ersten Mal nach Kuba reist. Angekommen im Land merkt er zuerst nicht, wie ihm sein gesamtes Hab und Gut gestohlen wird. Ohne einen Cent in der Tasche, zieht er hoffnungslos durch die Straßen Havannas, bis er auf Aleyna trifft, die ihm zeigt, wie man sich auf den Straßen Kubas durchschlägt. Das Tanzmusical besticht durch ein aufwendiges Bühnenbild, authentische Dekorationen sowie eine spektakuläre Lichtshow. Wer das Kuba-Feeling mit nach Hause nehmen möchte, der kann im Foyer original kubanische Zigarren und viele weitere Exportschlager erwerben. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr, Karten gibt es bei oeticket.

„Queen Heaven“ im Planetarium Schwaz (Sonntag)

Dieses Jahr wäre Queen-Frontmann Freddie Mercury 70 Jahre alt geworden. Ihm zu Ehren präsentiert das Zeiss Planetarium Schwaz jeden Sonntag die Musikshow „Queen Heaven“, bei der mit einer Mischung aus Musik,- Bild- und Videoaufnahmen dem legendären Frontmann Tribut gezollt wird. Dazu gibt es die größten Hits der Band zu hören. Für Erwachsene kostet die Veranstaltung 15 Euro, Kinder bezahlen 12 Euro.

Die Queen Tribute Show kann man jeden Sonntag im Zeiss Planetarium Schwaz erleben.
Die Queen Tribute Show kann man jeden Sonntag im Zeiss Planetarium Schwaz erleben.
- Zeiss Planetarium

Völser Radlbörse (Sonntag)

Wer auf der Suche nach einem gebrauchten Fahrrad ist oder sein altes verkaufen möchte, für den bietet die Völser Radlbörse die perfekte Plattform. Die Radlbörse funktioniert nach dem Tauschbörsen-Prinzip. Die Bandbreite reicht wieder vom günstigen Bahnhofs-Rad über Citybikes und Rennräder bis zum hochwertigen Karbon-Mountainbike. Der Erlös kommt der ehrenamtlichen Jugendarbeit der Pfadfindergruppe Völs zugute. Nähere Infos dazu: https://radlboerse.voels.org (TT.com)