Letztes Update am Sa, 20.04.2019 08:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Märkte, Bluatschink und jede Menge Eier: Oster-Events für Groß und Klein

Der Osterhase ist wieder unterwegs in Tirol und sorgt mit Ostereiersuchen, Ostermärkten und anderen Festen dafür, dass Familien über die Feiertage garantiert nicht langweilig wird. Wir haben das beste Programm herausgesucht.

Farbenfrohe Ostereier in den Swarovski Kristallwelten.

© Swarovski KristallweltenFarbenfrohe Ostereier in den Swarovski Kristallwelten.



Innsbruck – Osterzeit ist Familienzeit und bei dem heuer erwarteten Kaiserwetter in Tirol laden zahlreiche Events zu einem Ausflug ein. Wer sich ganz klassisch auf die Suche nach Ostereiern machen möchte, wird im wahrsten Sinne des Wortes an mehreren Orten fündig – egal ob hoch am Berg, auf dem Bauernhof oder in den Kristallwelten. Gemütlich geht es bei Ostermärkten und -festen zu, wo jede Menge traditionelle Köstlichkeiten angeboten werden. Mehr Action erwartet Familien dagegen beim prall gefüllten Osterprogramm im Sillpark samt Bluatschink-Konzert, bei der Ruetz-Osterhasenolympiade sowie der Kitzbüheler Stadtmeisterschaft im Eierpecken. Zu guter Letzt kommen auch Tiernarren im Alpenzoo auf ihre Kosten.

,,Ach, du dickes (Oster-)Ei!“

Alles rund um Ostern - Bräuche, Fakten, Infos und Trends, aber auch Witziges - im Blog: https://liveblog.tt.com/310/ostern-2019

OSTEREIERSUCHE

Raffiniert wie er ist, hinterlegt der Osterhase seine Schätze nicht nur an einem Ort. In ganz Tirol können sich darum Kinder auf die Suche nach Ostereiern machen:

- Swarovski Kristallwelten: Im Garten des Riesen in Wattens warten zwischen 12. und 23. April farbenfrohe Eier darauf, gefunden zu werden. Jedes davon verbirgt ein Rätsel. Erfolgreiche Entdecker erhalten am Ende des Rundgangs eine kristalline Überraschung.

Die Ostereiersuche findet während den regulären Öffnungszeiten der Kristallwelten (8.30 bis 19.30 Uhr) statt und ist bei gültigem Eintrittsticket kostenlos. Die Arbeitsbögen sind an den Kassen im Foyer erhältlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

- Schlick 2000: Im Stubaital startet die Suche am Ostersonntag, überall im Skigebiet tummeln sich riesige Ostereier. Wer sich auf die Suche macht, darf sich im Tal über eine Osterüberraschung freuen. Außerdem können alle, die richtig gezählt haben, mit ein bisschen Glück ein Familien-Skiticket gewinnen. Die Teilnahmekarte kann am Sonntag im Skigebiet abgeholt werden.

- Hartkaiser: Ebenfalls am Sonntag wartet eine große Ostereiersuche in „Ellmis Zauberwelt“ am Hartkaiser auf große und kleine Besucher. Zwischen 11 und 17 Uhr haben sie die Chance, mehr als 2000 Eier aufzuspüren.

- Museum Tiroler Bauernhöfe: Im Museum Tiroler Bauernhöfe versteckt der Osterhase am Montag viele bunte Ostereier. Die Suche findet von 13 bis 16 Uhr in den Unterlandhöfen – ab dem Hof aus Alpbach bis zum Osttiroler Hof – statt.

- Volkskunstmuseum: Unter dem Motto „Klüger als der Osterhase“ geht es im Volkskunstmuseum in Innsbruck auf eine Entdeckungsreise. Dabei werden an zwölf Nestern Fragen wie diese geklärt: „Warum verschenkt man zu Ostern Eier? Wer ist der Palmesel? Wie feiert man Ostern anderswo?“ Am Ende wartet eine kleine Belohnung. Die Ausstellung läuft noch bis 28. April.

OSTERMARKT

- Innsbruck: Von 12. bis 22. April lädt der Innsbrucker Ostermarkt täglich von 11 bis 19 Uhr zum Bummeln und Einkaufen ein.

Vor dem Goldenen Dachl findet der jährliche Innsbrucker Ostermarkt statt.
Vor dem Goldenen Dachl findet der jährliche Innsbrucker Ostermarkt statt.
- danielzangerl

- Imst: Am Gründonnerstag und Karfreitag wird in Imst hinter der Johanneskirche Handgemachtes, Dekoratives und Köstliches angeboten. Jeweils von 10 bis 17 Uhr.

- Kufstein: Auch der Theaterplatz inmitten der Festungsstadt verwandelt sich für den Oster-Genussmarkt zwei Tage lang in ein Osterparadies. Am Freitag und Samstag jeweils von 9 bis 17 Uhr erwartet Besucher Handwerkskunst, Kulinarik sowie Bastel- und Malaktionen für Kinder.

- Lienz: Dank verlängerter Öffnungszeiten und Spezialitäten wie Biskuitlämmern, Osterpinzen und Co. verwandelt sich der Lienzer Stadtmarkt am Wochenende in einen Ostermarkt. Am Karfreitag hat er von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet, am Samstag von 8.30 bis 13 Uhr.

Es gibt Schinken in Brotteig, Biskuitlämmer, Reindling, Osterpinze und natürlich Ostereier. Letztere spielen am Karsamstag eine wichtige Rolle, wenn sich Osttiroler Bürgermeister, Künstler, Literaten, Wirtschaftstreibende und andere namhafte Persönlichkeiten zum Eierpecken versammeln. Das Motto lautet: „Das härteste Ei gewinnt!“. Statt der Glocken, die in den Tagen vor Ostern nach altem Glauben „nach Rom geflogen sind“, sorgen die Dölsacher Ratscher für österliche Atmosphäre. Ein Korbflechter fertigt direkt vor Ort Körbe für die Osterspeisen an.

OSTERSONNTAG IM ALPENZOO

Tierisches Programm gibt es am Ostersonntag im Innsbrucker Alpenzoo: Um 11 Uhr erwarten Besucher Infos zum Ei und Küken. Außerdem ist der Osterhase auf dem Gelände unterwegs und begrüßt die Kinder mit Süßigkeiten.

„HOPPEL HER“: OSTERN IM SILLPARK

Prall gefüllt ist das Osterprogramm im Innsbrucker Sillpark, am Freitag und Samstag ist von Bastelstationen, Bobbycar-Parcours, Kinderschminken bis zum Bluatschink-Konzert alles dabei. Los geht es an beiden Tagen um 11 Uhr, die Programmpunkte im Detail gibt es hier: https://www.sillpark.at/de/news-events/hoppel-her-ostern-in-sillpark

Viel los am Osterwochenende im Sillpark.
Viel los am Osterwochenende im Sillpark.
- Sillpark

STADTMEISTERSCHAFT IM EIERPECKEN

In der Kitzbüheler Vorderstadt messen sich am Ostersonntag ab 14 Uhr Hobby-Osterhasen. Wer es schafft, fünft gegnerische Eier zu überleben, steht im Finale. Den Gewinner erwartet ein schöner Preis. Die Eier kann man direkt vor Ort um 5 Euro kaufen, der Reinerlös der Veranstaltung kommt einem wohltätigen Zweck zu Gute.

RUETZ-FEST MIT OSTERHASENOLYMPIADE

Auch dem Ruetz-Backhaus in Kematen stattet der Osterhase am Karsamstag einen Besuch ab: Ab 14 Uhr stehen Mal- und Bastelstationen sowie eine Osterhasen-Olympiade bereit. Alle Besucher bekommen eine kleine Überraschung, die Gewinner der Olympiade außerdem tolle Preise. Der Eintritt ist frei.

OSTERFEST IM BOTANISCHEN GARTEN

Am Ostermontag laden das Institut für Botanik mit dem Botanischen Garten und der Grünen Schule sowie das Museum Historische Sternwarte zum traditionellen Osterfest ein. Zu entdecken gibt es dort viel Neues aus der Welt der Pflanzen. Wer lieber einen Blick in die Sterne wirft, ist in der alten Sternwarte gut aufgehoben. Start ist um 14, Ende um 17 Uhr. (kla)