Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 12.06.2019


Innsbruck-Land

„Crankworx“: Imposante Bike-Tricks vor Innsbrucker Bergkulisse

Heute startet in Mutters das Feeride-Event „Crankworx“. Den Zu­schauern wird viel geboten – auch Familien kommen auf ihre Kosten.

Bei Crankworx zeigen die Profis, was auf zwei Rädern alles möglich ist.

© Thomas Boehm / TTBei Crankworx zeigen die Profis, was auf zwei Rädern alles möglich ist.



Mutters – Bereits zum dritten Mal ist Tirol Bestandteil der Crankworx World Tour. Von heute Mittwoch bis Sonntag treten bei dem Mountainbike-Freeride-Event im Bikepark bei der Mutterer­almbahn die Profis der internationalen Szene an. Auch wenn sich „Crankworx“ im ersten Moment hart anhört, versprechen die Veranstalter ein Festival für die ganze Familie. Während die Athleten mit hoher Geschwindigkeit über die Strecke rasen und sich Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, staunen die Zuseher, was auf zwei Rädern alles möglich ist. Zudem gibt es die Möglichkeit, durch die Expo-Area zu schlendern und dort die neuesten Trends aus dem Bike-Bereich zu testen.

Parallel dazu wird eine Vielzahl spannender Side-Events rund um das Thema Mountainbike angeboten. Mit dem von der Tiroler Tageszeitung präsentierten „Kidsworx Innsbruck“ – ein eigenes Programm für Kids und Teens – haben auch die Kleinen fünf Tage lang ihren Spaß.

Crankworx Innsbruck startet auch in diesem Jahr am ersten Eventtag mit den Official European Whip-Off Championships presented by Spank beim Speicherteich im Bikepark Innsbruck. Weiter geht es morgen Donnerstag im Doppelpack: erstmals mit dabei der Publikumsliebling „100 Prozent Dual Slalom“, bei dem jeweils zwei Athleten gleichzeitig direkt nebeneinander denselben Kurs bewältigen müssen. Bei der anschließenden Rock­Shox Innsbruck Pump Track Challenge gewinnt, wer den Rundkurs ohne zu treten am schnellsten bestreiten kann. Beim Mons Royale Speed & Style Innsbruck am Freitag zählt neben der Geschwindigkeit auch der beste Style. Die spektakulärsten Tricks der besten Slopestyle-Athleten gibt es am Samstag beim Crankworx Innsbruck Slopestyle zu bestaunen. Zum Abschluss der dritten Auflage von Crankworx Innsbruck wird am Sonntag mit dem anspruchsvollen iXS Innsbruck Downhill noch einmal ordentlich Action geboten.

Crankworx konnte im vergangenen Jahr insgesamt knapp 20.000 Besucher im Gesamtzeitraum der Veranstaltung verzeichnen – das sind etwa 1500 mehr als im Vorjahr, als der Eintritt noch kostenlos war. Auch bei den über elf Millionen Zuschauern, die Crankworx Innsbruck 2018 weltweit im TV und im Internet gesehen haben, gab es eine Steigerung von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Weitere Informationen sind online unter www.crankworx.com/festival/innsbruck abrufbar. (TT)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Die Sängerin Clara Luzia war der Hauptact am Freitagabend am Unteren Stadtplatz, der bereits beim Auftritt der Tirolerin Lisa Mauracher randvoll war.Kufstein Unlimited 2019
Kufstein Unlimited 2019

„Einfach lässige Stimmung“: Finaler Tag Rock ohne Limit in Kufstein

„Kufstein Unlimited“ verwandelte die Perle Tirols von Freitag bis Sonntag in eine riesige Bühne für Musik, Show und Theater. Das größte Rock- und Pop-Festiva ...

events
970 Schilling. So viel mussten Konrad Buchleitner und Raimund Wim 1978 an österreichische Zollbeamte für das Gipfelkreuz für die Lamsenspitze zahlen.TT-Magazin
TT-Magazin

Viel mehr als nur ein nacktes Gipfelkreuz

Hinter vielen Gipfelkreuzen verstecken sich Geschichten, die erzählt gehören. Das hat sich Hans-Joachim Löwer gedacht und zu recherchieren begonnen.

Thorsteinn Einarsson wurde durch die Castingshow "Die große Chance" bekannt.TT-Magazin
TT-Magazin

Thorsteinn Einarsson: Aus dem Rhythmus gekommen

Von der Castingshow zum eigenständigen Künstler: Thorsteinn Einarsson hat als Musiker bereits einen weiten Weg hinter sich. Auf seiner neuen Platte verarbeit ...

Rocken ohne Limit - bei freiem Eintritt - heißt es auch heuer wieder beim legendären "Kufstein Unlimited".Events in Tirol
Events in Tirol

Crankworx, Unifest und Riesenwok: Das ist am Wochenende los in Tirol

Veranstaltungen so weit das Auge reicht hat das dritte Juni-Wochenende auf Lager: Von Beachpartys über Open Air-Musik- und Sport-Festivals bis hin zum Lyrikf ...

events
Die Sportler Katharina und Gerold Wirnitzer können den Windhunden einen schönen Lebensabend bieten.Tierschutz
Tierschutz

Zwei Tiroler schenken Windhunden ein neues Leben

Katharina und Gerold Wirnitzer nehmen seit 25 Jahren schwer traumatisierte und gequälte Windhunde aus Spanien auf und schenken ihnen ein neues Hundeleben.

Weitere Artikel aus der Kategorie »