Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 14.06.2019


Bezirk Kitzbühel

Kinder-Sommerakademie in St. Johann geht in die nächste Runde

Der Verein Trampolissimo verspricht himmlisch-kreative Ferien in St. Johann voller Bewegung, Spaß und Experimentierfreude.

Projektverantwortliche Marisa Schweizer präsentierte in der Alten Gerberei in St. Johann das diesjährige Trampolissimo-Programm. Hier, in traumhafter Umgebung, finden heuer sieben Workshops statt.

© Michael MaderProjektverantwortliche Marisa Schweizer präsentierte in der Alten Gerberei in St. Johann das diesjährige Trampolissimo-Programm. Hier, in traumhafter Umgebung, finden heuer sieben Workshops statt.



Von Michael Mader

St. Johann i. T. – Langeweile sollte bei diesem Angebot keine aufkommen: Vom 25. Juli bis zum 31. August veranstaltet der St. Johanner Verein Trampolissimo wieder insgesamt sieben Workshops im Zuge der Kinder-Sommerakademie. Seit heuer ist die junge Fachhochschülerin Marisa Schweizer für das Projekt verantwortlich, dessen neues Programm gestern präsentiert wurde.

Den Anfang macht am 25. und 26. Juli ein Trommel- und Rhythmusworkshop mit der Rhythmuspädagogin Renate Schneidhofer. Wie bei der berühmten Formation „Stomp“ – die Veranstaltung trägt auch diesen Titel – wird mit Besen, Stöcken, Tonnen, Küchen­utensilien und allem, was klingt und zur Hand ist, gespielt. „Wie bei jedem unserer Workshops gibt es auch hier eine öffentliche Abschlussvorführung bzw. -präsentation“, erklärt Schweizer.

Der Verein Trampolissimo wurde im Jahr 2008 mit der Zielsetzung gegründet, hochwertige Kunst- und Kulturvermittlung für Kinder und Jugendliche im Raum St. Johann und Umgebung anzubieten.

„Wir wollen deshalb nicht nur ein Aufenthaltsort in den Ferien sein, während die Eltern arbeiten gehen, sondern in erster Linie geht es schon um die Vermittlung von Kunst“, weiß Hans Oberlechner, Geschäftsführer von Musik und Kultur St. Johann.

Eine alteingesessene Veranstaltung ist die Theaterwerkstatt mit dem Theaterpädagogen Wolfgang Klingler von 29. Juli bis 1. August und der literarische Schreibworkshop mit Elisabeth R. Hager. „Wir beschäftigen uns heuer ganz stark mit der Natur und dem Klima“, will Hager „kreativen Köpfen“ ab sieben Jahren auch die Angst vorm Schreiben nehmen. Breakdance und Hip-Hop mit Tobias Hanny und den Classic Skills aus Fieberbrunn wird in zwei Gruppen für 6- bis 10-Jährige und für 11- bis 16-Jährige von 7. bis 9. August angeboten.

Beim Kunstworkshop – Kreatives Sehen, Malen und Gestalten (12. bis 16. August) mit Ulrike Laubert-Konietzny „fliegen“ für 5- bis 8-Jährige die Farben. Zumindest wenn diese von der aufgehängten Schaukel aus auf dem Zeichenpapier verteilt werden soll.

Theater spielen mit Figuren, die selbst gefertigt wurden, steht von 19. bis 23. August mit Katharina Mayer-Müller auf dem Programm. Am 30. und 31. August ist dann zum Abschluss der Drachenbau-Kurs mit Anna Rubin geplant.

Alle Workshops finden in der Alten Gerberei statt. Anmeldung und das detaillierte Programm gibt es auf www.trampolissimo.at.