Letztes Update am Sa, 13.07.2019 10:03

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Events in Tirol

Wetterleuchten, EAV, Kiwi Circle: Das ist am Wochenende los in Tirol

Ob Musikfestival am Berg, Passionsspiele, Dorffest, Stadtfest, TT-Café, 24-Stunden-Wanderung oder Jungbauern-Jubiläumsfest: Auch das zweite Juli-Wochenende ist vollgepackt mit vielerlei Möglichkeiten, sich zu amüsieren.

Das höchstgelegene Musikfestival Europas - das "Nordkette Wetterleuchten" - findet am Samstag und Sonntag bereits zum 17. Mal statt.

© LarchDas höchstgelegene Musikfestival Europas - das "Nordkette Wetterleuchten" - findet am Samstag und Sonntag bereits zum 17. Mal statt.



Innsbruck – Das sommerliche Wetter lässt uns zwar kurzzeitig im Stich, die verschiedensten Sommer-Events landauf, landab aber natürlich nicht: Von Sundowner über Bike Attack, Bezirksmusikfest, Sommernachtsfest, Avocado-Brunch, Familien-Festival, 24-Stunden-Wanderung bis hin zu Kiwi Circle- und Wetterleuchten-Festival ist dieses Wochenende wieder für Groß und Klein und jeden Geschmack etwas dabei. Die Veranstaltungen im Detail:

FREITAG (12. Juli)

➤ SUNDOWNER im Kranebitter Strandcafé: Chillen und Tanzen heißt es diesmal beim Srandcafé am Freitag ab 14 Uhr. Direkt am Innufer sorgen unter anderem Blackfeet Orchestra aus Barcelona, AIWAA aus Kolumbien und Bonanza-DJ Kiosk aus Innsbruck für beschwingtes Strandfeeling mitten in der Stadt. Am besten hin kommt man entweder mit Drahtesel am Inn entlang, mit der Linie T zum Kranebitter Hof oder mit dem Auto – parken kostet 2 Euro. Das Event findet nur bei gutem Wetter statt.

➤ VOLLMONDJAZZ auf der ALDRANSER ALM: Nach dem Motto „Jazz für Diebe und Liebende“ wird am Freitag ab 17 Uhr auf der Aldranser Alm Jazz für Jedermann gespielt. Neben bekannten Swing- und Blues-Nummern finden auch tolle Hits aus der Pop-, Soul- und Funkwelt Platz im Repertoire der Musiker Platz. Das Event findet bei jeder Witterung statt, eine Tischreservierung wird empfohlen.

➤ SOMMERNACHTSFEST in PETTNAU: Gemütlich eine Sommernacht gefeiert wird auch dieses Jahr wieder in Pettnau. Um 19 Uhr geht es hinter dem Feuerwehr-Vereinshaus mit den Jungen Mundewurz‘n los, am Abend sorgt DJ Major Tom für Partystimmung auf dem Barwagen. Bei schlechtem Wetter findet als Ersatz-Veranstaltung am Sonntag darauf ein Frühschoppen statt.

➤ WETTERLEUCHTEN-WARM UP im INNKELLER: Am Samstag ist es wieder soweit: Das Wetterleuchten auf der Seegrube geht in die nächste Runde. Weil es auf 1900 Höhenmetern frisch werden kann, wird am Freitag schon mal vorsorglich aufgewärmt. Dazu soll der Innkeller in der Innstraße ab 22 Uhr wieder im alten Glanz erstrahlen und kräftig betanzt werden. Für die passende Musik sorgt DJ Audiomat.

➤ EAV-KONZERT in TELFS: Seit Februar ist die Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV) unter dem Motto „1000 Jahre EAV – Alles ist erlaubt“ bereits auf großer Abschiedstournee im deutschsprachigen Raum. Die meisten Konzerte waren ausverkauft, so auch jenes am Glenthof Imst. Weil das Interesse an Tickets so groß war, entschieden sich die Veranstalter kurzerhand, das Konzert am Freitag von Imst nach Telfs zu verlegen. Die über 3000 Personen fassende Kuppelarena bildet jetzt am Freitag ab 20 Uhr den Rahmen für Eberhartinger, Spitzer & Co. Für Imst gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, noch weitere gibt es zum Beispiel in allen Raiffeisenbanken und bei Ö-Ticket >> https://bit.ly/2Xy7b49

Thomas Spitzer und Klaus Eberhartinger beim EAV-Konzert in der Olympiahalle.
Thomas Spitzer und Klaus Eberhartinger beim EAV-Konzert in der Olympiahalle.
- Thomas Boehm / TT

➤ KITZBÜHELER HORN BIKE ATTACK: Der Startplatz für die Kitzbüheler Horn Bike Attack eröffnet am Freitag ab 11.15 Uhr die einzigartige Möglichkeit, das Kitzbüheler Horn, den steilsten Radberg Österreichs, im Rennmodus zu befahren. 920 Höhenmeter auf 7,5 Kilometer Panoramasstraße werden bezwungen. Die maximale Steigung von bis zu 20,3 Prozent lassen dabei die Beine richtig brennen und dich deinen Herzschlag spüren. Die Hornbahn ist am Freitag gratis.

FREITAG UND SAMSTAG (12. und 13. Juli)

➤ AVOCADO BRUNCH DAYS: Ausgiebig gefeiert wird die Superfrucht Avocado in allen Kiehl‘s Stores am Freitag und Samstag – in Innsbruck in der Anichstraße 5. Zum Einkauf warten Avocado-Leckereien, Drinks und kleine Geschenke. Das Event geht von 9 bis 18 Uhr.

FREITAG BIS SONNTAG (12. bis 14. Juli)

➤ BEZIRKSMUSIKFEST INNSBRUCK-LAND: In Birgitz regiert das ganze Wochenende lang die Blasmusik. Am Freitag geht das große Bezirksmusikfest los mit dem „Tag der Jugend“. Um 18 Uhr spielt das Jugendorchester am Dorfplatz auf, bevor es mit dem Festeinzug der Jugendmusikkapellen weitergeht. Um 20 Uhr folgt die offizielle Festeröffnung mit dem Bieranstich, am Abend sorgen die Zillertaler Mander dann für ordentlich Gaudi. Am Samstag zeigen die Gastmusikanten ihr Können, bevor am Abend mit der Freddy Pfister Band Disco-Zeit ist. Am Sonntag geht das Fest mit Festgottesdienst, Festumzug und Party mit den Tiroler Alpengeistern und Disco-DJ zu Ende. Infos zum Programm >> https://bit.ly/2NFiZSt

➤ INNSBRUCKER PROMENADENKONZERTE: Den ganzen Juli lang gibt es im Innenhof der Innsbrucker Hofburg stimmungsvolle Sommerabende mit klassischer Musik – zu freiem Eintritt. Die Walzer, Märsche und andere schwungvolle Melodien werden von den besten Blas-Orchestern und Ensembles Europas vorgetragen. Das Event findet bei jeder Witterung statt.

SAMSTAG (13. Juli)

➤ TT-CAFÉ in LANDECK: Bei der großen Frühstückstour der Tiroler Tageszeitung gibt es insgesamt zehn Stationen, auf denen TT-Leser neben Information und Unterhaltung auch ein leckeres Frühstück erwartet. Am Samstagvormittag wird von 9 bis 12 Uhr am „roten“ Stadtplatz in Landeck Halt gemacht. Die Gäste, die Chefredakteur Alois Vahrner auf der Bühne interviewt, können sich wieder sehen lassen: Verlässlicher Stammgast in Landeck ist Landeshauptmann Günther Platter, der brisante Themen aus der Regionalpolitik aufgreifen wird. Bezirkshauptmann Markus Maaß wird als Einsatzleiter bei Krisensituationen über das Hochwasser-Szenario der vergangenen Wochen sprechen, und Bürgermeister Wolfgang Jörg vom Talkessel-Radweg bis hin zum Ausbau des Altenheimes. Sportliche Themen werden mit Markus Ferrari, Co-Trainer des SV Landeck, und Slalom-Ass Michael Matt besprochen. Über seinen humanitären Einsatz in den entlegendsten Dörfern Nepals wird schließlich „Light Ambassador“ Frizzey aus Prutz erzählen. Wie immer winken auch wieder tolle Preise, wenn um kurz vor 12 Uhr ein Glücksengerl in die Gewinnbox greift.

TT-Café am Stadtplatz Citypassage: Stammgast LH Günther Platter (l.) stellt sich wieder den Fragen von TT-Chefredakteur Alois Vahrner.
TT-Café am Stadtplatz Citypassage: Stammgast LH Günther Platter (l.) stellt sich wieder den Fragen von TT-Chefredakteur Alois Vahrner.
- Wenzel

➤ SOMMERNACHTSFEST im B1:

Drinnen und draußen und auf zwei Floors findet am Samstag das große B1-Sommernachtsfest (Valiergasse 15) statt. Auf Floor 1 heizen DJs wie Stefan Egger, DJ Madeira oder DJ Anejo mit World Music ein, auf Floor 2 werden Disco-Charts mit Summer Feeling-Garantie aufgelegt. Das Fest beginnt um 21 Uhr, der Eintritt ist frei.

➤ ZIRLER und SCHWAZER DORFFEST: Die Dorffest-Saison ist in vollem Gang: Im Oberland startet am Samstag um 16 Uhr das jährliche Dorffest in Zirl, organisiert von der Landjugend. Für die kleinen Besucher gibt es dort von Hüpfburg bis Kinderdisco allerlei Unterhaltung, für die größeren stehen eine Pfiffbar, Weinlaube und Disco im Barbereich mit DJ Martin Williams bereit. Außerdem sorgen Die fetzigen Tiroler für musikalische Umrahmung und die Metzgerei Fritz KG für Speis und Trank. Der Eintritt beträgt 7 Euro. Im Unterland wird im Schwazer „Dorf“ gehörig gefeiert: Ganze 14 Vereine gestalten das traditionelle Fest am Samstag in der Falkensteinstraße, Beginn ist um 15 Uhr, die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Hans Lintner erfolgt um 17 Uhr beim Gasthof Mondschein.

Gemütlich wird es auch heuer wieder beim Schwazer Dorffest in der Falkensteinstraße zugehen.
Gemütlich wird es auch heuer wieder beim Schwazer Dorffest in der Falkensteinstraße zugehen.
- Sternad

➤ WÖRGLER STADTFEST: Ein Stadtzentrum wird zum am Samstag Festgelände – um 14 Uhr startet mit dem traditionellen Einmarsch der Stadtmusikkapelle und dem Bieranstich das 37. Wörgler Stadtfest. 50 heimische Vereine verköstigen die Besucher, von Volksmusik bis Rock unterhalten Bands auf verschiedenen Bühnen. Zu hören sind u.a. die Knappenmusikkapelle Bad Häring, die Stummer Spitzbuam (südliche Bahnhofstraße), die Grubertaler, die ANALphabeten, Folkshilfe und First Coming (Komma Kultur Bühne beim Bahnhof). Bei der Losaktion der Rotarier (10 Euro pro Los) gibt es u.a. einen Reisegutschein von 1200 Euro zu gewinnen. Mit am Fest sind auch wieder das Gaudifassl und die bunten Fahrgeschäfte für den Adrenalinkick. Der Eintritt ist für Kinder bis 15 Jahre frei. Alle Infos >> http://www.woerglerstadtfest.at/

2018 startete die erste Auflage des Kiwi Circle Festivals in Fritzens, heuer gehts rockig weiter.
2018 startete die erste Auflage des Kiwi Circle Festivals in Fritzens, heuer gehts rockig weiter.
- Kulturverein Kiwi Circle/daKolbi

➤ KIWI-CIRCLE FESTIVAL in FRITZENS: Das kleine, feine Festival auf dem Festivalgelände in Fritzens geht dieses Wochenende schon in die dritte Runde. Fünf Bands aus der näheren und weiteren Umgebung werden dieses Mal vom Kulturverein Kiwi-Circle präsentiert: The Heavy Minds aus Linz fahren mit psychedelic-Garage-Rock auf, Electric Super Wolves aus Wattens spielen dazu noch eine Runde Blues und Free Jazz, The Kicks aus Innsbruck lassen die Bühne mit Surf-Rock‘n‘Roll beben, Meat Cheese aus Schwaz rocken sowohl pikant, normal, ohne Senf als auch mit, und Aeronautic Dodos aus Innsbruck bringen zum Abschluss funkige Riffs mit einem Hauch von Blues auf die Bühne. Hin kommt man am besten mit dem Zug, vom Bahnhof Fritzens/Wattens sind es nur fünf Gehminuten – Beschilderung ist vorhanden. Autos können in der Haupteinfahrt der Würth Hochenburger GmbH geparkt werden. Tickets gibt es im Vorverkauf auf https://ntry.at/kcf3 um 14 Euro, an der Abendkasse kosten sie 18 Euro.

SAMSTAG UND SONNTAG (13. und 14. Juli)

➤ NORDKETTE WETTERLEUCHTEN: Diesen Samstag und Sonntag wird es für Festivalfans wieder Zeit, die Bergwelt hoch über den Dächern Innsbrucks unsicher zu machen. Bis zu 1100 Liebhaber elektronischer Musik werden zum einzigartigen Wetterleuchten wieder erwartet. Mit der — ausnahmsweise bis in die späten Nachtstunden verkehrenden — Nordkettenbahn oder zu Fuß geht es auf die Seegrube, wo sich das höchstgelegene Musikfestival Europa heuer bereits zum 17. Mal entfaltet. Für alle, die oben campieren, heißt es: Eine gute Stelle für das Zelt finden und hoffen, dass die Wetterkapriolen nicht allzu heftig ausfallen. Gerüstet für Kälte und Regen sollte man dabei auf jeden Fall sein. Das Festival-Lineup bilden heuer Acts wie Digital Youth, Distance Project, Pilocka Krach, Acido Pantera und einige mehr. Alle Infos >> http://www.wetterleuchten.at/

➤ 70 JAHRE JUNGBAUERN RINN: Zu ihrem 70-jährigen Jubiläum veranstalten die Jungbauern in Rinn ein großes Zeltfest. Am Samstagabend spielen Die jungen Thierseer auf, bevor im Discozelt DJ Tom‘zon & DJ T-Bone den Besuchern einheizen und es um Mitternacht eine ganz besondere Überraschung gibt. Am Sonntag wird zusammen Feldmesse gefeiert und dann im Zelt gefrühschoppt. Den krönenden Abschluss bildet dann das Traktorziehen: In Fünferteams wird das Gefährt gezogen, Startgeld sind 50 Euro – dafür gibt es pro Team fünf Freigetränke. Der Erlös des Festes wird einem guten Zweck gespendet.

➤ 24-STUNDEN-WANDERUNG KITZALP24: Für alle Alpenenthusiasten gibt es an diesem Wochenende ein ganz besonderes Wandererlebnis: Am Samtag um 9 Uhr beginnt die 24-Stunden-Wanderung „kitzalp24“ im Dorfzentrum von Auffach. 50 Kilometer und mehr als 3000 Höhenmeter gilt es dabei für die 130 Teilnehmer zu bewältigen, körperliche Fitness und gute Kondition sind natürlich Voraussetzung. Besondere Highlights sind Sonnenunter- und Sonnenaufgang, die die Wanderer unterwegs erleben. Die Route führt unter anderem über den Breiteggern (1.981 Meter), die Joelspitze (1.964 Meter) und den Schatzberg (1.903 Meter). Die Teilnahme kostet 69 Euro, enthalten sind darin u.a. Starterpaket und Verpflegung.

➤ PASSIONSSPIELE ERL: Nach einem Text von Felix Mitterer werden die Passionsspiele in Erl diesen Sommer und Herbst (bis 5. Oktober) insgesamt 33 Mal zur Aufführung gebracht. Rund 500 Laiendarsteller der 1450 Einwohner der Gemeinde Erl beteiligen sich dabei. Charakteristisch für das Erler Spiel ist eine ausgeprägte Szenengestaltung des Kreuzweges, ein sehr moderner Text, das stimmungsvolle Lichtdesign und die eigens komponierte Passionsmusik, live von Chor und Orchester präsentiert. Die Spiele finden im Passionsspielhaus statt und beginnen jeden Samstag und Sonntag um 13 Uhr (Dauer bis etwa 16 Uhr).

SONNTAG (14. Juli)

➤ SOMMERFEST IM KUGELWALD in TULFES: In der weltweit einzigen Zirben-Kugelbahn in freier Natur – dem Kugelwald am Glungezer – steigt dieses Jahr wieder ein Sommerfest für die ganze Familie. Von einer Waldpädagogin erfahren die Kinder den Unterschied zwischen Fichte und Tanne, Zirbe und Lärche. Dabei ist auch das Kugelwald-Maskottchen Zwugl, das immer für einen kleinen Scherz zu haben ist. Geplant ist außerdem das Mitmachkonzert „Sonnenschein und Regen“ von Bernhard Fibich. Der Kugelwald befindet sich direkt an der Mittelstation „Halsmarter“ der Glungezerbahn, das Sommerfest geht von 10 bis 17 Uhr.

➤ FAMILIEN-FESTIVAL MOUNDS in SERFAUS: „Mounds“ ist ein Mischwort aus Mountains und Sounds und soll beschreiben, worum es beim Familien-Musik-Festival in den Bergen rund um Fiss geht. 2019 sind wieder zwölf Konzerte geplant: Mehrere Stars der Kinder-Musik-Szene werden auf den Bühnen im alpinen Naturgelände des Hochplateaus stehen – unter anderem herrH, Frank und seine Freunde, Tom der Trommler und Donikkl, der bunte Vogel der Kindermusik. Stefanie Heinzmann wird zudem das Sundowner-Konzert am kommenden Mittwochabend am Lader Schlossweiher geben. Von Sonntag bis nächsten Freitag geben die Musiker und Künstler zudem Workshops für Kinder mit musikalischem Interesse. Der Eintritt zu allen Konzerten und die Teilnahme an allen Workshops ist kostenlos. Alle Infos >> www.mounds.at (anl)

Im Kugelwald an der "Halsmarter"-Station beim Glungezer steigt am Sonntag ein großes Familienfest.
Im Kugelwald an der "Halsmarter"-Station beim Glungezer steigt am Sonntag ein großes Familienfest.
- hall-wattens.at