Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 18.07.2019


Osttirol

Sportwagentreffen in Nußdorf-Debant: Heiße Spuren auf dem Asphalt

Am Wochenende treffen sich Sportwagenbesitzer in Osttirol. Mitfahren möglich.

Am Wochenende findet, ausgehend vom Sportzentrum Nußdorf-Debant, zum fünften Mal „Feuer am Asphalt“ statt.

© EHC/MSV Nußdorf-DebantAm Wochenende findet, ausgehend vom Sportzentrum Nußdorf-Debant, zum fünften Mal „Feuer am Asphalt“ statt.



Von Christoph Blassnig

Nußdorf-Debant – Eine Motorleistung von 100 Kilowatt ist die einzige Voraussetzung, um eine Eintrittskarte für das fünften Sportwagentreffen „Feuer am Asphalt“ lösen zu können. Von morgen bis Samstag, 20. Juli, kommen in Nußdorf-Debant wieder alle Freunde von stattlichem Motorensound auf ihre Kosten.

„Besonders unsere heimischen Sportwagenbesitzer aus Osttirol und Oberkärnten laden wir ein, sich auch einmal mit Kollegen von auswärts über die wichtigste Nebensache der Welt auszutauschen“, sagt Hans Kellner, der mit dem Eishockey- und Motorsportverein Nußdorf-Debant die dreitägige Veranstaltung ausrichtet. Bis zu 1000 Kilometer reisen die Teilnehmer an. Am Freitag und am Samstag stehen Ausfahrten in die nähere Umgebung auf dem Programm.

„Die Leute kommen ja nicht zum Parken, sie wollen fahren“, schmunzelt Kellner. In den letzten Jahren fädelten sich die Sportwagen grollend über die Bergstraßen auf den Staller Sattel und absolvierten die Großglockner-Runde. Heuer verwöhnt die Belegschaft der Badl-Alm in Innervillgraten die Piloten mit Osttiroler Kulinarik. Zuvor steigen die Teilnehmer am Weißensee auf ein Ausflugsschiff. Auch die Kurven der Pustertaler Höhenstraße bekommen wieder tief tönenden Besuch. „Vertreter der ganz großen Namen haben sich angekündigt“, freut sich der Organisator. „Ferrari, Lamborghini, McLaren. Erstmals erwarten wir zehn Shelby Mustangs. Das hat es in Osttirol noch nie gegeben.“

Am Samstag besteht die Möglichkeit, sich gegen eine Spende einmal als Beifahrer über eine kleine „Endspurt-Runde“ von Nußdorf-Debant nach Dölsach chauffieren zu lassen. Von 15 bis 16 Uhr öffnen die Wagenbesitzer dafür ihre Türen. Nach einer Fahrzeugweihe, bei der jeder Teilnehmer einen Christophorus-Anhänger erhält, findet eine PS-Party statt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.