Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 24.07.2019


Osttirol

Mit dem Sautrog in Ainet in See stechen

Beim Aineter Sautrogrennen am 28. Juli ist ein guter Gleichgewichtssinn gefragt.

Die Teilnehmer müssen in Zweiterteams und mit Schneeschaufeln als Ruder den Aineter Teich umrunden. Das Tempo zählt.

© Brunner ImagesDie Teilnehmer müssen in Zweiterteams und mit Schneeschaufeln als Ruder den Aineter Teich umrunden. Das Tempo zählt.



Von Catharina Oblasser

Ainet – Die Landjugend Ainet lädt am kommenden Sonntag, den 28. Juli, zu einem außergewöhnlichen Ruder-Wettbewerb: dem Sautrogrennen. In einem hölzernen Trog kniend bemühen sich die Zweierteams, möglichst schnell den Aineter Teich zu umrunden, dabei müssen zwei Bojen passiert werden. Als Paddel dienen Schneeschaufeln. Das schnellste Team gewinnt.

Dabei sind vor allem eine gute Balance und Teamgeist gefragt. „Schon das Einsteigen in den Trog ist recht kompliziert“, beschreibt Kai Putzhuber von der Jungbauernschaft-Landjugend. „Man muss darauf achten, dass nicht zu viel Wasser ins Innere gerät, sonst geht man unter. Und kippen soll der Trog natürlich auch nicht.“ Jeweils zwei Teams starten zugleich, beim Paddeln heißt es auf Gleichmäßigkeit und Ausgewogenheit zu achten. „Es ist ein Juxrennen, und den Teilnehmern macht es genauso viel Spaß wie den Zuschauern“, meint Putzhuber.

Mitmachen kann jedermann und jedefrau, die Teams können auch gemischt sein. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. „Es reicht, gute Laune, Motivation und Badesachen mitzubringen“, sagt der Landjugend-Vertreter. Das Nenngeld beträgt zehn Euro pro Paar, ein flotter und lustiger Teamname ist ebenfalls gefragt. Es gibt eine eigene Jugendwertung für Unter-15-Jährige.

Um 11 Uhr spielen die Schleinitz Musikanten auf, am Nachmittag die 4 Freunde. Rennstart ist um 13 Uhr. Weiters bieten die Veranstalter ein Schätzspiel und schöne Preise für die Teilnehmer. Auch Speisen und Getränke stehen bereit.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Ganz schön viel los war am Samstag am Parkplatz vor dem Dez.Bildergalerie
Bildergalerie

TT-Café in Innsbruck: Viel los am größten Frühstückstisch des Landes

Mehr als 9600 Kaffee wurden am Samstag beim größten Frühstück des Landes ausgeschenkt. Dazu gab es spannende Einblicke in die Politik, Wirtschaft, die Kultur ...

events
Sag mir, wer der Beste ist: Mehr als 3000 Hunde stellen sich dieses Wochenende der Jury. Dieser Fox-Terrier gewann in seiner „Working Class".Rassehunde-Ausstellung
Rassehunde-Ausstellung

Schöne Hunde zeigten sich am Catwalk in Innsbruck

Mehr als 3000 Hunde verschiedenster Rassen buhlen an diesem Wochenende in der Messehalle Innsbruck um die Gunst der Jury.

events
1936 schrieb Margaret Mitchell das Buch „Gone with the Wind“. In der Verfilmung steht die Beziehung von Scarlett O’Hara und Rhett Butler im Fokus. Anfang Jänner erscheint die aktuelle Übersetzung des Epos „Vom Wind verweht“ im Kunstmann Verlag.TT-Magazin
TT-Magazin

„Vom Winde verweht“: Der Klassiker kommt in der Moderne an

Heute wäre ein Buch, in dem von „Negern“ die Rede ist, untragbar. 1936 war das noch anders. Grund genug, das Epos „Vom Winde verweht“ neu zu übersetzen. Dabe ...

In dem umgebauten Kaugummiautomaten befinden sich Kapseln, die mit kleinen Zetteln mit je einem Witz bestückt sind.TT-Magazin
TT-Magazin

Lachen auf Knopfdruck: Wenn der Automat Witze ausspuckt

Er sieht aus wie ein Kaugummiautomat. Früher war er auch einmal einer. Steckt man allerdings heute 20 Cent hinein, kommen Gags und Scherzfragen heraus. Witze ...

Das Schlos Bruck.Osttirol
Osttirol

Eine lange Nacht im Schloss Bruck

Das Schloss Bruck öffnet heute Abend seine Ausstellungsräume für Sonderführungen und ein Familienprogramm.

Weitere Artikel aus der Kategorie »