Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 31.07.2019


Reutte

Marktfest in Reutte: Zeit für ein Massentreffen

Wenn sich einmal im Jahr Tausende am Reuttener Untermarkt tummeln, dann ist das Marktfest im Gange. Am Samstag ist es wieder so weit.

© Nikolussi HansWenn sich einmal im Jahr Tausende am Reuttener Untermarkt tummeln, dann ist das Marktfest im Gange. Am Samstag ist es wieder so weit.



„Alle Jahre wieder" heißt heuer das Motto für ein Event der Sonderklasse. Kommenden Samstag, 3. August, verwandelt sich der Untermarkt im Bezirkshauptort wieder in eine große Partyzone. Marktfest ist angesagt. Als Treffpunkt für Einheimische und Reutte-Verbundene aus nah und fern ist das immer ein Fixpunkt im Jahr. Der erste Samstag im August als Veranstaltungsdatum hat Tradition. Seit beinahe vier Jahrzehnten sorgt das Fest bei freiem Eintritt für gute Stimmung und „bringt die Leut' z'amm". Los geht's wie immer um 14 Uhr.

Für die Organisation zeichnet zum 6. Mal der Verein „Reutte gestalten" verantwortlich. BM Alois Oberer, der auch Obmann des Vereins ist, zum Fest: „Es ist jedes Mal eine Freude, zu sehen, wie gut das Fest angenommen wird. Es dokumentiert auch das Zusammengehörigkeitsgefühl der Bewohner im Bezirkshauptort und zeigt bei den Auswärtigen die Verbundenheit mit Reutte."

Auf fünf Bühnen werden 13 verschiedene Musikgruppen ihr ganz spezielles Publikum finden, für jeden Musikgeschmack wird wieder etwas dabei sein. Von den Alpengrageelern, dem Tschirgant-Duo und den Ehrenberg Musikanten über Kofferorchester und Soul­travelers bis zu Bluatschink spannt sich der Bogen. Die Bürgermusikkapelle wird aufspielen, auf dem „Seitenast" BTV-Parkplatz wird DJ Bolla der Jugend einheizen. Auch für Spaß für die kleineren Gäste wird mit speziellen Attraktionen gesorgt. (hni)




Kommentieren


Schlagworte