Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 26.08.2019


Bezirk Landeck

Jubiläumspläne der Pfunds-Kerle

Mit dem flotten Heimatlied „Wir treffen uns in Pfunds“ eröffneten die Pfunds-Kerle ihr vierstündiges Konzert im Riesenzelt am Ensplatz.

© WenzelMit dem flotten Heimatlied „Wir treffen uns in Pfunds“ eröffneten die Pfunds-Kerle ihr vierstündiges Konzert im Riesenzelt am Ensplatz.



Nach dem Jubiläum ist vor dem (nächsten) Jubiläum. Ein Jahr nach dem 25. Pfunds-Kerle-Fest konnten sich Tausende Fans aus nah und fern am Samstagabend überzeugen: Die erfolgreichste Band aus dem Bezirk Land­eck ist keine Spur leiser geworden und hat nichts von ihrer Energie auf der Bühne verloren. Im Riesenzelt am Pfundser Ensplatz gab das Erfolgstrio mit Paul, Martin und Joe vier Stunden Vollgas. Das flotte Heimatlied „Wir treffen uns in Pfunds" durfte ebenso wenig fehlen wie „Dem Land Tirol die Treue", „In Muatters Stübele" oder Alphorn-Songs für die zahlreichen Fans aus der Schweiz.

Im Laufe der Nacht lösten die Pfunds-Kerle ein Rätsel auf humorvolle Weise: War das 26. Konzert an diesem Wochenende der Auftakt in Richtung 50-Jahre-Jubiläum? Wenn ja, was dürfen die Fans 2043 erwarten? — „Wir werden als Wachsfiguren im Pfundser Museum ausgestellt sein. Wer uns dann immer noch sehen will, kann eine Münze in den Automat werfen, dann bewegen wir uns aufeinander zu."

 Clubs aus nah und fern hielten die Fahnen hoch.
Clubs aus nah und fern hielten die Fahnen hoch.
- Wenzel

Vorerst stehen die Musik-Kreuzfahrt (April 2020) und das 27. Pfunds-Kerle-Fest auf dem Terminkalender. (hwe)

Eingefleischte Fans nahmen 1000 Kilometer Anreise und mehr in Kauf.
Eingefleischte Fans nahmen 1000 Kilometer Anreise und mehr in Kauf.
- Wenzel

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte